Wettbewerbe im Freiland

Während einer BUGA oder IGA zeigen Betriebe des Garten- und Landschaftsbaus in unterschiedlich gebauten Gartensituationen ihr fachliches Können. Hier präsentieren sich auch die Gartenbauverbände (ZVG, BdB), einschließlich Pflanzen-, Obst- und Gemüseproduzenten, Floristen und Baumschulen mit ihren Produkten und stellen sich dem gärtnerischen Wettbewerb. Neueste Trends in Produktion und Veredlung wetteifern um die Gunst des Publikums und nicht zuletzt der Preisrichter, die Gold-, Silber- und Bronzemedaillen für die Qualität des Lebendgrüns vergeben. Wettbewerbe im Freiland finden innerhalb der Kategorien für Rosen, Rhododendron, Stauden, Wechselflor, Gehölze sowie der Grabgestaltung im Freiland statt. Letztere haben einen eigenen Auftritt auf der DBG Website: www.bundesgartenschau.de/aussteller/friedhofsgaertnerische-wettbewerbe.html
Informationen aus allen Bereichen des Gartenbaus, ebenso aus Pflanzenforschung und Züchtung, die durch Gärtnermeister im I-Punkt Grün ergänzt werden, begeistern Besucher und Pflanzeninteressierte.

Freilandwettbewerbe auf der BUGA Heilbronn 2019

Freilandwettbewerb Rosen

Preisspiegel

Preisträgerliste

BUGA Strandkorb-Gespräche

Der SWR ist mit einem gläsernen Studio auf dem Gelände der Bundesgartenschau vertreten.
Kolumnistin Ina Beck vom SWR hat immer ein Auge auf Themen und wenn sie eines beschäftigt, dann schnappt Sie sich Rüdiger Eckhardt, den Ausstellungsbevollmächtigten der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft, den Mann, der für alles "Gärtnerische" auf der BUGA verantwortlich ist und interviewt ihn dazu.

Drei Fragen an . . .

Florian Funk von Funk Blumen aus Bad Friedrichshall
hat Zwiebeln vorgezogen – wir fragten nach den Herausforderungen.

>>HIER finden Sie das Interview.

Fünf Fragen an . . .

Volker Kutofsky, Weinsberger Rosenkulturen.

>>HIER finden Sie das Interview.

BUGA Heilbronn 2019