Südeingang verknüpft das grüne Band im Süden wieder / Irisgarten wird saniert

DBG-News BUGA Erfurt 2021 - 11/19

Fördermittel des Bundes für egapark

Der Irisgarten, zwischen dem egapark-Südeingang an der Cyriakstraße und dem Liliengarten, ist nicht nur ein gartenhistorisches Zeitzeugnis, sondern auch von städtebaulicher Bedeutung. Im Erfurter Grünsystem stellt der Irisgarten mit dem Südeingang die einzige südöstliche Verbindung zwischen dem egapark und den angrenzenden öffentlichen Parkanlagen Dendrologischer Garten, Luisenpark und Dreibrunnenpark dar.

Attraktive Blüten in unzähligen Farben: Die Iris ziert jedes Beet. Es gibt mehr als 250 Arten und eine riesige Menge verschiedener Sorten. Im egapark hat die unkomplizierte Pflanze nahe dem ehemaligen Südeingang ihr Domizil. 1965 entstand hier – vier Jahre nach der Internationalen Gartenaustellung (iga 61) der Themengarten für die Iris. Die Entwürfe für die Anlage gehen bereits auf das Jahr 1961 zurück. In den vergangenen Jahren kennzeichnete zunehmende Baufälligkeit den einstigen Themengarten mit dem Namen des Iriszüchters Dr. Alexander Steffen. Da auch der Südeingang geschlossen war, kamen nur noch wenige Besucher in das einstige vorzeigbare Areal, in dem von April bis Juli die Iris ihre farbenfrohen und prächtigen Blüten entfalteten.

„Der Rosengarten und der Liliengarten werden für die BUGA 2021 neu gestaltet, für den Irisgarten ist das nun auch möglich und wir können das schöne Areal bald wieder öffentlich zeigen. Dank des intensiven Bemühens der Bundestagsmitglieder Carsten Schneider und Antje Tillmann erhalten wir heute Fördermittel des Bundes in Höhe von 861.400 Euro. Damit können wir jetzt mit der Sanierung des historischen Irisgartens beginnen. Besonders hervorzuheben ist auch, dass mit der Überarbeitung des Areals die Wiedereröffnung des Südeinganges verbunden ist“, freut sich BUGA- und egapark-Geschäftsführerin Kathrin Weiß über die Fördermittel, die am 21. November 2019 übergeben wurden. Insgesamt können so aus dem Denkmalschutzsonderprogramm der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien 571.000 Euro eingesetzt werden. Aus seinem Denkmalpflegeprogramm steuert der Freistaat 290.400 Euro bei.

Der Irisgarten ist durch Gestaltungselemente der 70-er Jahre DDR Moderne geprägt, die behutsam in die Neugestaltung einbezogen werden. Sechs Terrassen gliedern den Irisgarten. Stützmauern aus Waschbeton fangen das Gelände am Hang ab und unterteilen es in Sorten- und Anwendungsbeete. Ein seitlicher Treppenweg und ein bis zu 12% steilen Rampenweg auf der anderen Seite führen vom ehemaligen Südeingang durch den Irisgarten hinauf in Richtung Parkmitte. Künftig wird eine barrierearme Wegführung vom Südeingang in den Irisgarten diesen Bereich für alle Besucher zugänglich machen. Der Südeingang mit dem ehemaligen Kassenhäuschen wird momentan bereits saniert und soll künftig ein Eingang mit Drehtür für Inhaber von Dauerkarten sein.

Wie soll der Irisgarten sich künftig den Besuchern präsentieren? Das grundlegende Konzept der Terrassen wird beibehalten, es gibt eine Unterteilung in Sorten- und Anwendungsbeete. Die Sortenbeete zeigen ausgewählte Züchtungen aus dem egapark-Bestand von Dr. Alexander Steffen, die vor den Bauarbeiten geborgen wurden. Ergänzt um weitere Stauden ergänzt zeigen sie trotz der kurzen Blütezeit der Iris ganzjährig ein attraktives Erscheinungsbild. In den Anwendungsbeeten wird ähnlich einem Klimawandelgarten die Iris im Kontext einer Steppenpflanzung auf einer Schotter- und Splittoberfläche gezeigt. Der Irisgarten eröffnet einen weiten Blick über Erfurt, die Umgestaltung stellt wichtige Blickbeziehungen zwischen den Terrassen und der Geraaue wieder her. Die historischen Betonelemente der Treppen und Mauern werden saniert und bleiben erhalten.

Mit der von vielen Besuchern gewünschten Wiedereröffnung des Südeingangs wird das grüne Band im Süden Erfurts zwischen dem egapark, dem Dendrologischen Garten und dem Luisenpark wieder verknüpft. Die Blütenkirschen im Frühling sowie die Rosen-und Staudengruppen im Sommer sowie Pergolen mit Sitzgruppen laden im Park zum Verweilen ein. Mit der Weiterführung zum Luisenpark und zum Dreibrunnenpark hat der wiedereröffnete Südeingang vor allem für Radtouristen oder Spaziergänger besondere Bedeutung. Kinder aus dem Evangelischen Johanneskindergarten in Erfurt Hochheim verbanden beide Parkanlagen am 21.11.2019 mit einem grünen Band und dem ausgeroillten grünen Teppich schon einmal symbolisch.

Der in den Jahren 1959 bis 1961 angelegte Dendrologische Garten ist heute ein Gartendenkmal. Die terrassenförmige Anlage, die ebenfalls eine besondere Aussicht bietet, soll bis zur BUGA 2021 nochmals überarbeitet werden. Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein informierte, dass dazu bereits ein Gutachten in Auftrag gegeben wurde, um Defizite der in die Jahre gekommenen Anlage zu beheben.

Mit der Lebenshilfe g GmbH konnte ein Partner gewonnen werden, der im Dendrologischen Garten eine ehemals geplante, aber nie realisierte gastronomische Einrichtung errichten und betreiben möchte, ein Cafe auf der oberen Terrasse. Wunsch der Landeshauptstadt war es, durch das Cafè den Bereich aufzuwerten und gleichzeitig öffentlich zugängliche, barrierefreie Toiletten anbieten zu können.  Durch die direkte Nachbarschaft zu dem seit 1999 bestehenden „Gästehaus am Luisenpark“ können sich für die Lebenshilfe Service g GmbH als Betreiber Synergieeffekte ergeben. Das Inklusionsunternehmen kann durch den Betrieb des Cafes weitere neue Ausbildungs –und Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung schaffen. Geplant ist ein Invest-Volumen von ca. 300.000 Euro. Die Unterstützung der Aktion Mensch und des Integrationsamtes Thüringen ist gesichert. Die Planungen sehen einen barrierefreien kleinen Gastraum und einen größeren Bereich für Außengastronomie vor. Die Realisierung ist 2020 möglich.

>>Über 70.000 Besucher am Wochenende auf der BUGA

>>BUGA Heilbronn: Friedhofsgärtner pflanzen den Herbst

>>Was der Chefredakteur als Preisrichter sieht . . .

>>BUGA 2025 Rostock - die nachhaltige Nutzung und Weiterentwicklung von Zentrum und Stadthafen

>>Pflanzenwelt der Liebe

>>BUGA GmbH für die Ausrichtung einer BUGA 2029 ist gegründet

>>Los geht’s, Emscher nordwärts: Auftakt zur IGA 2027 in Dortmund

>>Halbzeit bei der BUGA Heilbronn: Konzept der Garten-/Stadtausstellung kommt gut an

>>Überwältigendes Blütenmeer in der spektakulären Nachtschau auf der BUGA

>>11. Blumenhallenschau auf der BUGA - Faszinierendes Erlebnis für die Sinne

>>10. Blumenhallenschau auf der BUGA Heilbronn zeigt dekoratives Grün für eine gute Stimmung

>>Neue Rose nach dem Käthchen von Heilbronn benannt

>>Rosen, die Jury und Besucher begeistern

>>Kleine Bäume ganz groß – 9. Hallenschau auf der BUGA eröffnet

>>BUGA Heilbronn: In 8. Hallenschau geht es um „Die besten Dinge des Lebens“

>>"Kombiticket BUGA 2019“ ab 9. Juni auch am Automaten erhältlich

>>Traumwetter zum Chorfest 2019 Heilbronn

>>Und ewig lockt die Rose: überwältigende Pracht in Blüten, Zweigen, Astwerk bei der 7. Blumenhallenschau auf der BUGA

>>Bürgermeisterin Agnes Christner tauft neu gezüchtete Edelrose auf den Namen „Heilbronner Sonne“

>>IKUGA auf der Bundesgartenschau Heilbronn ist offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

>>Romantik pur bei der Hallenschau „Liebesschlösser – Herzrasen“

>>Sommerflor auf der BUGA: Dahlien, Verbenen und Sonnenhut lösen Tulpen und Narzissen ab

>>Konzept der BUGA kommt bei Besuchern sehr gut an

>>Smoothie Overdose – Gemüse gibt den Ton an

>>Drei Wochen nach Eröffnung: die BUGA Heilbronn zieht eine positive Bilanz

>>Neue DBG Broschüre: Bürgerbeteiligung als Anforderung und Chance

>>Gold und Ehre für eine Blumenschau der Superlative - “We love Vintage“ weckt Erinnerungen und begeistert Jung und Alt

>>Trotz kühler Temperaturen gute Stimmung auf der BUGA

>>Für jeden Nachbarn das Richtige - ein Märchen wird zur Hallenschau

>>BUGA Heilbronn 2019: gärtnerisch spektakulär – mit spannenden Zukunftsthemen

>>Ausgezeichnet! Inselpark erhält den DBG Ehrenpreis für nachhaltige Parkbewirtschaftung

>>Mit dem „Kombiticket BUGA 2019“ zur Bundesgartenschau Heilbronn: 30 Euro für Hin- und Rückfahrt inklusive Eintritt

>>Deutscher und Europäischer Gartenbuchpreis 2019 vergeben!

>>Literatur auf der BUGA

>>Über 100 Bäume für Buga 2021 eingetroffen

>>Endspurt bei der BUGA.

>>Palmbräu braut BUGA-Bier – Premiere bei der Eröffnung am 17. April 2019

>>Das BUGA-Brot

>>BUGA 2019: Anreize für Anreise mit dem ÖPNV

>>DBG in der Culture Lounge auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin

>>Bionik auf der Bundesgartenschau Heilbronn 2019: weltweit einzigartiger Holzpavillon nach dem Vorbild der Seeigel-Hülle

>>Pilotprojekt: Sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen

>>Justizvollzugsanstalt Heilbronn näht Taschen aus Mesh-Gewebe für BUGA-Mitarbeiter und Freundeskreis

>>„Blooming City: bunt – kreativ – natürlich“ Blumenhallenempfang der Internationalen Grünen Woche

>>Pilotprojekt "Budget für Arbeit"

>>Barrierefrei unterwegs auf der BUGA Heilbronn

>>Bundesgartenschau Heilbronn 2019 erhält Goldenen Rollstuhl für Barrierefreiheit

>>BUGA Heilbronn 2019 auf der Touristikmesse CMT in Stuttgart

>>Durchführungsvertrag für die IGA Metropole Ruhr 2027 unterzeichnet

>>Neues Gartenbuch: 160 Seiten vollgepackt mit Garten-Geschichten

>>Werbeagentur Hettenbach offizieller Partner der BUGA im Bereich Außenwerbung

>>BUGA-Zwerg Karl bald in allen Landkreisgemeinden präsent – In Neckarsulm grüßt er vor dem Deutschen Zweirad- und NSU- Museum

>>Regierungspräsident Reimer pflanzt Klimabaum auf BUGA-Baustelle in Heilbronn – Land setzt neue Maßstäbe

>>BUGA ist Marke des Jahrhunderts 2019

>>BUGA-Zwerg Karl sorgt für Aufsehen auf dem Heilbronner Marktplatz

>>Kunst auf der BUGA: 24 Skulpturen greifen den Wandel des Fruchtschuppenareals auf – Acht Leihgaben der Sammlung Würth

>>Ausstellung „Heilbronn – Eine Stadt entwirft sich neu“ in Berlin eröffnet

>>BUGA pflanzt über eine Million Blumenzwiebeln

>>Große Mehrheit für die BUGA 2029 am Mittelrhein

>>BUGA Heilbronn 2019 belegt Platz 3 beim BRIDGE-Preis der Lebenshilfe Baden-Württemberg

>>Lotto Baden-Württemberg wird Offizieller Partner der BUGA

>>Haus der Familie macht freitagnachmittags Programm auf der BUGA

>>25 000 Menschen beim Baustellenfest der BUGA in Kombination mit dem SWR1 Pfännle

>>BUGA-Aufsichtsrat Mannheim besucht BUGA Heilbronn 2019

>>BUGA Heilbronn 2019 ist Jubiläums-Partner des 100. LWH

>>BUGA-Zwerg Karl wirbt im Erlebnispark Tripsdrill für die BUGA Heilbronn 2019

>>SWR1 Pfännle beim BUGA-Baustellenfest

>>Rekord-Beteiligung bei BUGA-Führungen: 25 000 Besucher seit 2014

>>Fontänen, Feuer, Farbe - BUGA inszeniert spektakuläre Wassershows

>>Zuschlag für die BUGA 2025 geht an Rostock

>>Letzte öffentliche BUGA-Baustellenführung am Freitag, 14. September

>>Grundstein für Leuchtturmprojekt der BUGA Erfurt 2021 gelegt

>>Umweltminister Franz Untersteller besucht BUGA-Baustelle

>>AOK Heilbronn-Franken wird Offizieller Partner der BUGA

>>Einladung Endspurt-PG mit Preview eines BUGA-Highlights - PG am 14.09.2018

>>Dreimal BUGA im Südharz Kyffhäuser

>>Keller übergibt Förderbescheide über 8 Mio. Euro für BUGA in Erfurt

>>BUGA-Zwerg Karl wirbt im Blühenden Barock für die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Rostock bewirbt sich um Bundesgartenschau 2025 – Nachhaltige Stadtentwicklung an der Warnow

>>ZEAG und BUGA beleuchten die Stadt von morgen

>>Blick hinter die Kulissen beim Fassadenfest der BUGA

>>BUGA-Schiffe am Wochenende beim Hafenfest in Stuttgart – Rundfahrten mit Hafenschlepper und ehemaliger Fähre

>>Veranstaltungsprogramm so vielfältig wie die BUGA selbst

>>Ein neuer Ausstellungsbevollmächtigter für die DBG

>>Ministerinnen Heinen-Esser und Scharrenbach: Kabinett gibt grundsätzlich grünes Licht für eine „IGA Metropole Ruhr 2027“

>>BUGA-Freundeskreis plant „Garten der Heilbronner“ auf der BUGA – Erinnerungsstücke und Geschichten gesucht

>>Ausstellerinformationstag zur BUGA Heilbronn 2019 mit über 200 Teilnehmern

>>BUGA-Zwerg Karl wirbt für die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Gemeinsam für Heilbronn

>>Freunde der Landesgartenschau Öhringen zu Gast bei der BUGA

>>Der 22. DGGL-Förderwettbewerb Ulrich Wolf 2018/19 ist entschieden!

>>Inklusion und Barrierefreiheit werden auf der BUGA großgeschrieben

>>Neckaruferpark macht den Neckar wieder zugänglich – BUGA integriert alte Steine der Winterhafenmauer

>>Gewinnerbeitrag des Wettbewerbs „Der Garten der Europa Minigärtner“ wird auf der BUGA realisiert

>>BUGA Heilbronn 2019 wird Testfeld für autonomes Fahren

>>Anmeldefrist verlängert: Erleben Sie einen spannenden Ausstellerinformationstag auf der BUGA Heilbronn am 23. Juni 2018

>>BUGA-Bürgersprechstunde am 31. Mai 2018

>>BUGA-Delegation bereiste das Mittelrheintal - offizielle Bewerbung erhält den Zuschlag

>>Fachtagung „Zertifizierung von Gartenschauen und urbanen Freianlagen“ – Berlin macht Schule

>>Kakteenumzug im egapark Erfurt