Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz wird Kulturpartner der BUGA 2023

DBG-News BUGA Mannheim 2023 - 12/21

Eine Partnerschaft der Extraklasse: 
Über Rhein und Ländergrenzen hinweg gewinnt die BUGA 23 die Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz als großen Kulturpartner. 
Im Rahmen des BUGA 23-Veranstaltungsprogramms LEBENSKUNST wird in Kooperation mit dem Mannheimer Capitol ein vierteiliger Orchesterzyklus entstehen, der sich mit den 
BUGA-Leitthemen Klima, Umwelt, Energie und Nahrungssicherung künstlerisch auseinandersetzt. 

Bei der BUGA 23 in Mannheim geht es insbesondere auch um einen Schulterschluss, der die Metropolregion Rhein-Neckar länder- und städteübergreifend als schlagkräftige Partnerschaft positioniert“, erläutert Michael Schnellbach, Geschäftsführer der Bundesgartenschau Mannheim 2023 gGmbH. „Mit unserem Veranstaltungs-programm schreiben wir diesen Grundsatz konsequent fort. Dass wir einen hochkarätigen Partner wie die Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz für einen vierteiligen Orchesterzyklus entlang unserer Leitthemen gewinnen konnten, ist ein Ausrufezeichen für die Kooperationskultur in unserer Region und die Exzellenz des BUGA 23 Kulturprogramms.“

Als Besonderheit wird in den Orchesterzyklus ein Ideenwettbewerb als Beteiligungsprojekt eingebettet. „Was treibt dich an“, lautet die Frage an die digitale Gemeinschaft. BUGA 23-Projektleiter Fabian Burstein sagt: „Die Staats-philharmonie Rheinland-Pfalz hat sich gerade in pandemiebedingten Krisenzeiten als großer Kommunikator und Hoffnungsträger profiliert und wurde dafür sogar mit steigenden Abonnentenzahlen belohnt. Deshalb war es für uns selbstverständlich, dass wir die gemeinsame Idee eines BUGA 23 Orchesterzyklus mit einem Beteiligungsprozess verknüpfen. Die Besucherinnen und Besucher der BUGA 23 dirigieren uns zu einem Crossover-Konzertabend rund um die Frage: Was treibt Dich an? Wir zeigen damit einmal mehr, dass sich ein hoher künstlerischer Anspruch ausgezeichnet mit einer verspielten Breitenwirksamkeit verträgt.“

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Möglichkeit haben, vier Konzerte für das BUGA-Kulturprogramm gemeinsam mit dem Mannheimer Capitol zu gestalten und diese den BUGA-Leitthemen Klima, Umwelt, Energie und Nahrung zu widmen. Sich als Orchester ins Verhältnis zu drängenden Fragen unserer Zeit zu setzen, ist aus meiner Sicht ein wichtiger Beitrag, um den Stellenwert von Musik gesellschaftlich weiterzuentwickeln. Es wird daher auch nicht ausschließlich die große Sinfonik sein, mit der wir die Leitthemen reflektieren werden“, erklärt Beat Fehlmann, Intendant der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen. „Zum Beispiel beziehen wir mittels eines digitalen Ideenwettbewerbs das Publikum ein. Ziel ist es, ein Konzertformat zu finden, welches das tradierte Erleben von klassischer Musik hinterfragt. Zusammen mit dem Capitol-Ensemble arbeiten wir genreübergreifend, es wird diversitätsorientierte Konzepte geben und Kammermusik. Ich freue mich darauf, dass wir als Teil der Bundesgartenschau 2023 die kulturelle Vielfalt der Region repräsentieren dürfen und nachhaltig neue Ideen vorantreiben. Nicht zuletzt wünsche ich mir, dass wir möglichst viele Menschen mit unserer Musik berühren. 
Und auch Pflanzen sollen ja angeblich mit Musik schneller wachsen.“

>>Ein großes Gartenfestival für die Metropole Ruhr

>>Neues Grün für Rüdesheim

>>Mitmachen und forschen: Urbane Lücken schließen

>>Dresden will die Bundesgartenschau 2033 ausrichten

>>Klimaresiliente Weiterentwicklung des Kienbergparks gestartet

>>Dresden präsentiert mögliche Standorte für die BUGA 2033

>>Gartenschauen auf dem Podium bei der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) Essen 2024

>>Buga 2029 setzt Lahnsteiner Ufer neu in Szene

>>Den perfekten Mix entwickeln: Die neuen Rheinanlagen für Bacharach

>>BUGA Wuppertal 2031: Geschäftsführerin gewählt

>>„Es ist toll, Teil der Gartenschaufamilie zu werden“

>>Grünes Licht für die Bundesgartenschau in Dessau-Roßlau 2035

>>Dresden übergibt BUGA-Bewerbung

>>Nachhaltigkeitspreis für Mannheimer U-Halle

>>Den perfekten Mix entwickeln: Die neuen Rheinanlagen für Bacharach

>>Ideen zur IGA 2027 - Westfalenpark Dortmund soll neues Highlight bekommen

>>BUGA Mannheim 2023: Großartiges Finale nach 178 Tagen

>>BUGA Mannheim 2023: Erfolgreiche Gartenschau geht zu Ende

>>BUGA Mannheim 2023: Große Ehrungen für gärtnerische Aussteller*innen

>>BUGA Mannheim 2023: Bundesehrenpreise und weitere Auszeichnungen für Landschaftsgärtner 

>>BUGA Mannheim 2023: Unterwasserwelt ist geöffnet

>>So wird die Internationale Gartenausstellung (IGA)

>>Egapark nach Sturmschäden wieder geöffnet 

>>BUGA 23: CRÈME DE CASSIS – IM DAHLIENECK!

>>BUGA 2035: DBG nimmt Bewerbung Dessau-Roßlaus an

>>Rosentaufe auf der BUGA Mannheim 2023

>>Dt. Bundesgartenschau-Gesellschaft: Dr. Achim Schloemer wird neuer Geschäftsführer

>>Erinnerungsort an die Mannheimer „Gastarbeiter*innen“

>>BUGA Mannheim 2023: 5. Hallenschau - „Attention! – Die Amerikaner in Mannheim“

>>BUGA 23: Südamerikahaus geöffnet!

>>BUGA Mannheim 2023: 100.000ste Besucherin!

>>BUGA Mannheim 2023: Uffbasse!

>>BUGA Mannheim 2023: Aze liebt Lea!

>>Die BUGA Mannheim 2023 startet mit Superlativ

>>BUGA Mannheim 2023: Ein 178-tägiges Sommerfest voller Highlights

>>BUGA als Stadtentwicklungs-Motor für ganz Wuppertal - Stadt und DBG besiegeln Verträge für Bundesgartenschau im Jahre 2031

>>Auch das ist die BUGA 23: sie initiiert das Green Talents-Festival

>>BUGA Mannheim 2023: Der Frühjahrsflor wird gepflanzt

>>Sinnbild für die Mannheimer Geschichte und Zukunft

>>BUGA Mannheim 2023: Worms ist elfte Partnerkommune

>>BUGA Mannheim 2023: 19 Blumenhallenschauen

>>BUGA Mannheim 2023: Holzpavillon wächst

>>BUGA Mannheim 2023: Ilvesheim wird Partnerkommune

>>BUGA Mannheim 2023: Umweltministerin übergibt EMAS-Zertifikat

>>BUGA Mannheim 2023: Holzpavillon aus Heilbronn angekommen

>>BUGA Oberes Mittelrheintal 2029: Der Star ist das Welterbe-Tal

>>IGA 2027: Erstes Modellprojekt in der Ebene „Mein Garten“ in Witten

>>BUGA Mannheim 2023: Acht Tonnen schweres Spielgerät aufgestellt

>>BUGA Mannheim 2023: Ladenburg ist 9. Partnerkommune

>>BUGA Mannheim 2023: Eberbach ist neue Partnerkommune

>>BUGA Oberes Mittelrheintal 2029: Erste Planungswettbewerbe starten

>>BUGA Mannheim 2023: Erste Gondeln sind da

>>BUGA Oberes Mittelrheinthal 2029: Wein-Premiere

>>BUGA Mannheim 2023: Weinheim ist Partnerkommune

>>Ulrich-Wolf-Preis für junge Landschaftsarchitekt*innen bei der BUGA Mannheim 2023

>>BUGA Mannheim 2023: Freiwillige bepflanzen den „Hektar für den Nektar“

>>BUGA Mannheim 2023: Spatenstich bei den VGL-Gärten

>>BUGA Mannheim 2023: Schwetzingen ist neue Partnerkommune

>>BUGA Mannheim 2023: Panoramasteg ist an Ort und Stelle

>>BUGA 2023: Hockenheim ist Partnerkommune

>>Die Weiten Spinellis, die Fülle des Luisenparks

>>IGA Metropole Ruhr 2027: Grüne Quartiersentwicklung im Ruhrgebiet

>>BUGA Mannheim 2023: 10.000 Dauerkarten verkauft

>>Landau ist nun offiziell Partnerkommune der BUGA Mannheim 2023

>>Die Stadt Wuppertal bewirbt sich um die Bundesgartenschau 2031

>>Rüdesheim: Von der Buga soll vieles bleiben

>>BUGA Mannheim 2023: Aussteller*innen für die Hallenschauwettbewerbe gesucht

>>BUGA Mannheim 2023: Lampertheim ist Partnerkommune

>>BUGA 2029: Der neue Geschäftsführer heißt Sven Stimac

>>BUGA Mannheim 2023: „Hektar für den Nektar“

>>BUGA Mannheim 2023: Rund 200 Aussteller*innen besuchten Spinelli und Luisenpark

>>Keine Bundesgartenschau in Rostock

>>Rostock fokussiert sich auf Stadtbauprojekte und sagt Bundesgartenschau ab

>>Rostocks Oberbürgermeister Madsen will der Rostocker Bürgerschaft empfehlen, die Bundesgartenschau nicht durchzuführen.

>>Aufsichtsrat der BUGA-Gesellschaft berät zum Prüfauftrag 2025

>>Mehrheit für die Bundesgartenschau

>>BUGA Mannheim 2023: Bart-Iris im aufgebrochenen Beton

>>BUGA 2023: 5000 Dauerkarten verkauft

>>BUGA Mannheim 2023: Der SWR ist Medienpartner

>>BUGA Mannheim 2023: Spiel- und Bewegungsanlage von der Dietmar Hopp-Stiftung gefördert

>>BUGA Rostock: Aufsichtsrat bestätigt vom Land gewünschte Prüfung einer Bundesgartenschau 2025 im Rostocker Oval

>>BUGA Mannheim 2023: Zehn nachhaltige Schaugärten

>>IGA Metropole Ruhr 2027: 13-köpfiges Kuratorium wird neuer Stützpfeiler

>>BUGA Mannheim 2023: Der Dauerkartenvorverkauf hat begonnen

>>BUGA Mannheim 2023: MVV ist Energiepartner

>>Rostock bleibt auf dem Weg zur BUGA

>>BUGA Rostock 2025: Gespräche über eine mögliche Verschiebung

>>IGA Metropole Ruhr: 14 Radwegeprojekte bis 2027 geplant, darunter auch ein IGA-Radweg

>>BUGA Mannheim 2023: Neckar-Renaturierung beginnt

>>IGA Metropole Ruhr 2027: Grüne Verbände zu Gast in der Metropole Ruhr

>>BUGA 2029 gGmbH hat einen Interimsgeschäftsführer

>>Trauer um Berthold Stückle

>>BUGA Mannheim 2023: Die Seilbahn kann kommen

>>Auftaktworkshop zur IGA Metropole Ruhr 2027 – Zukunftsgärten in Planung

>>Frischer Wind in Rostock: Die neue BUGA-Gesellschaft nimmt ihre Arbeit auf

>>BUGA Mannheim 2023 präsentiert erste Partner

>>IGA Metropole Ruhr 2027: Geschäftsführer Horst Fischer im Amt bestätigt

>>Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz wird Kulturpartner der BUGA 2023

>>Bäume für Spinelli

>>Mitmachen bei der BUGA Mannheim 23