BUGA Mannheim 2023 präsentiert erste Partner

DBG-News BUGA Mannheim 2023 - 12/21

Vier große Unternehmen sind Partner der Buga Mannheim 2023
Die Sparkasse Rhein Neckar Nord, Essity, Engelhorn und Metropolregion Rhein-Neckar unterstützen die Bundesgartenschau.

Vier Flaggschiffe der regionalen Wirtschaft und Regionalentwicklungs-Institutionen stehen mit ihrer tatkräftigen Unterstützung hinter der BUGA Mannheim 23. „Wir enthüllen ein Weihnachtsgeschenk der etwas anderen Art, wenn wir zum Jahresende heute unsere ersten vier Partner bekanntgeben“, sagt Michael Schnellbach, Geschäftsführer Bundesgartenschau Mannheim 2023 gGmbH, in einer Online-Pressekonferenz. „Im Schulterschluss von BUGA 23 und der regionalen Partner liegt ein enormes Potenzial, aus dem wir gemeinsam schöpfen wollen. Die Partnerschaften sind Antrieb sowohl für die BUGA Mannheim 23 als auch für die Entwicklung der Stadt Mannheim und der ganzen Region – und zwar auf vielen verschiedenen Ebenen.“

Sparkasse Rhein Neckar Nord ist Platin-Partner

Erster Platin-Partner der BUGA Mannheim 23 wird die Sparkasse Rhein-Neckar-Nord. Stefan Kleiber, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein Neckar Nord, zeigt die Verbindung auf: „Unsere Sparkasse wird im kommenden Jahre 200 Jahre alt. Die Unternehmenshistorie ist eng verknüpft mit der Entwicklung von Stadt und Region. Beim Blick ins Geschichtsbuch wundert es mich nicht, dass wir auch bei der letzten Bundesgartenschau 1975 schon ein wichtiger Partner waren.“ Die Bundesgartenschau werde ein Attraktivitäts-Impuls für Mannheim – aus wirtschaftlicher, aus gesellschaftlicher und auch aus nachhaltiger Sicht. „Womöglich sind die Menschen in 50 Jahren genauso dankbar darüber, wie wir über die Bundesgartenschau 1975.“

Gold-Partner wird das Hygiene-Unternehmen Essity

„Das Essity-Werk Mannheim ist seit mehr als 135 Jahren in der Quadratestadt zu Hause und einer der größten Arbeitgeber der Region“, sagt Oliver Obel, Vizepräsident Sales und Marketing Professional Hygiene. Essity gehöre mit seinem Nachhaltigkeitsengagement zu den Vorreitern der Branche, deshalb stand es außer Frage, sich an der BUGA Mannheim 2023 zu beteiligen. „Sie ist nicht nur ein zentrales Ereignis für Mannheim, sondern setzt sich auch mit den wichtigsten Themen unserer Zeit auseinander: Klima-, Umwelt – und Ressourcenschutz. Daran wollen wir als heimisches Unternehmen mitarbeiten.“ Als offizieller Hygienepartner wird Essity die BUGA Mannheim 2023 unter anderem mit nachhaltigen Hygienelösungen für Wasch-, Gastro- und Veranstaltungsbereiche unterstützen.

Engelhorn wird Firmen-Partner

Ebenfalls seit über 130 Jahren in Mannheim und Region verortet ist das traditionsreiche Familienunternehmen Engelhorn. „Für Mannheim ist die Bundesgartenschau eine fantastische Chance, sich als lebendige Metropole nachhaltig zu positionieren“, sagt Andreas Hilgenstock, geschäftsführender Gesellschafter. Die Firma Engelhorn unterstützte bereits die Bundesgartenschau im Jahr 1975 und steht seit dem Bürgerentscheid 2013 hinter der BUGA Mannheim 23. Mit seiner kulturellen Vielfalt und als attraktive Einkaufsstadt biete Mannheim Besuchern gute Gründe für einen Besuch.

Metropolregion Rhein-Neckar wird Netzwerk-Partner

Verbandsdirektor Ralph Schlusche erklärt: „Die BUGA23 ist eine Verknüpfung von Landschaft mit Stadt, von Bestehendem mit Neuem und eines unglaublich traditionsreichen Formates mit den Zukunftsthemen unserer Zeit. Wir freuen uns den lokalen, regionalen und überregionalen Gästen unsere Metropolregion und das Wirken unserer Metropolregion in all Ihren Facetten zu präsentieren.“ Beispielsweise mit den Pionier- und Leuchtturmprojekten im Bereich Wasserstoff als Energiespeicher und in der Mobilität, oder mit den Nachhaltigkeitstouren dezentral in der Region, mit denen regionale Gegebenheiten mit der globalen Perspektive verknüpft und erlebbar gemacht werden sollen. „Die ganze Rhein-Neckar-Region ist so BUGA, und die BUGA wird so zum Schaufenster der ganzen Region.“

Kirsten Korte, Geschäftsführerin des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V. ergänzt: „BUGA 23 – Das sind beste Aussichten für Mannheim und die Metropolregion Rhein-Neckar. Die Bundesgartenschau bietet die einzigartige Gelegenheit, die Region mit ihren vielseitigen Facetten (vielfältige und innovative Arbeitgeber, starke Zivilgesellschaft, attraktive Kultur- und Naturlandschaft) den Besuchern aus nah und fern zu präsentieren und für unsere Vorzüge zu begeistern. Die BUGA 23 wird der Region einen Attraktivitätsschub verleihen und auf alle beteiligten Partner abstrahlen. Es wird ein Konjunkturprogramm für verschiedenste Wirtschaftsbereiche sein und außerdem ein wichtiger Baustein in der nachhaltigen Stadt- und Regionalentwicklung sein. Wir freuen uns ein aktiver Partner der BUGA 23 zu sein.“

>>BUGA Mannheim 2023: Weinheim ist Partnerkommune

>>Ulrich-Wolf-Preis für junge Landschaftsarchitekt*innen bei der BUGA Mannheim 2023

>>BUGA Mannheim 2023: Freiwillige bepflanzen den „Hektar für den Nektar“

>>BUGA Mannheim 2023: Spatenstich bei den VGL-Gärten

>>BUGA Mannheim 2023: Schwetzingen ist neue Partnerkommune

>>BUGA Mannheim 2023: Panoramasteg ist an Ort und Stelle

>>BUGA 2023: Hockenheim ist Partnerkommune

>>Die Weiten Spinellis, die Fülle des Luisenparks

>>IGA Metropole Ruhr 2027: Grüne Quartiersentwicklung im Ruhrgebiet

>>BUGA Mannheim 2023: 10.000 Dauerkarten verkauft

>>Landau ist nun offiziell Partnerkommune der BUGA Mannheim 2023

>>Die Stadt Wuppertal bewirbt sich um die Bundesgartenschau 2031

>>Rüdesheim: Von der Buga soll vieles bleiben

>>BUGA Mannheim 2023: Aussteller*innen für die Hallenschauwettbewerbe gesucht

>>BUGA Mannheim 2023: Lampertheim ist Partnerkommune

>>BUGA 2029: Der neue Geschäftsführer heißt Sven Stimac

>>BUGA Mannheim 2023: „Hektar für den Nektar“

>>BUGA Mannheim 2023: Rund 200 Aussteller*innen besuchten Spinelli und Luisenpark

>>Keine Bundesgartenschau in Rostock

>>Rostock fokussiert sich auf Stadtbauprojekte und sagt Bundesgartenschau ab

>>Rostocks Oberbürgermeister Madsen will der Rostocker Bürgerschaft empfehlen, die Bundesgartenschau nicht durchzuführen.

>>Aufsichtsrat der BUGA-Gesellschaft berät zum Prüfauftrag 2025

>>Mehrheit für die Bundesgartenschau

>>BUGA Mannheim 2023: Bart-Iris im aufgebrochenen Beton

>>BUGA 2023: 5000 Dauerkarten verkauft

>>BUGA Mannheim 2023: Der SWR ist Medienpartner

>>BUGA Mannheim 2023: Spiel- und Bewegungsanlage von der Dietmar Hopp-Stiftung gefördert

>>BUGA Rostock: Aufsichtsrat bestätigt vom Land gewünschte Prüfung einer Bundesgartenschau 2025 im Rostocker Oval

>>BUGA Mannheim 2023: Zehn nachhaltige Schaugärten

>>IGA Metropole Ruhr 2027: 13-köpfiges Kuratorium wird neuer Stützpfeiler

>>BUGA Mannheim 2023: Der Dauerkartenvorverkauf hat begonnen

>>BUGA Mannheim 2023: MVV ist Energiepartner

>>Rostock bleibt auf dem Weg zur BUGA

>>BUGA Rostock 2025: Gespräche über eine mögliche Verschiebung

>>IGA Metropole Ruhr: 14 Radwegeprojekte bis 2027 geplant, darunter auch ein IGA-Radweg

>>BUGA Mannheim 2023: Neckar-Renaturierung beginnt

>>IGA Metropole Ruhr 2027: Grüne Verbände zu Gast in der Metropole Ruhr

>>BUGA 2029 gGmbH hat einen Interimsgeschäftsführer

>>Trauer um Berthold Stückle

>>BUGA Mannheim 2023: Die Seilbahn kann kommen

>>Auftaktworkshop zur IGA Metropole Ruhr 2027 – Zukunftsgärten in Planung

>>Frischer Wind in Rostock: Die neue BUGA-Gesellschaft nimmt ihre Arbeit auf

>>BUGA Mannheim 2023 präsentiert erste Partner

>>IGA Metropole Ruhr 2027: Geschäftsführer Horst Fischer im Amt bestätigt

>>Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz wird Kulturpartner der BUGA 2023

>>Bäume für Spinelli

>>Mitmachen bei der BUGA Mannheim 23

>>Wechsel in der Pressestelle der DBG

>>Wuppertal will sich um Bundesgartenschau 2031 bewerben

>>BUGA Rostock 2025: Verträge unterzeichnet

>>BUGA endet mit fulminantem Finale

>>BUGA Erfurt: bis jetzt eine Million Besucher

>>BUGA Rostock 2025 - Bürgerschaft gibt grünes Licht für die Bundesgartenschau

>>Sommerfest BUGA Erfurt - Bundespräsident zu Besuch

>>Pfingsten: bislang 100.000 Besucher begrüßt!

>>BUGA Rostock 2025: Stadthafen ist Meilenstein im Rostocker Jahrzehnt

>>BUGA vereinfacht sich ab Pfingsten

>>28. April 1951: Elly Heuss-Knapp eröffnet die erste BUGA

>>Jury präsentiert die besten Entwürfe für den IGA Zukunftsgarten Duisburg

>>Im Sinne der Nachhaltigkeit nutzt die BUGA 23 nur biologische Mittel und organische Dünger

>>Gemeinsam durch die Krise

>> BUGA 2029: Thomas Metz ist Vorsitzender des Aufsichtsrat

>>BUGA 2023: Bauvorbereitende Maßnahmen laufen an

>>Auswirkungen von Covid auf eintrittpflichtige Parks

>>Wettbewerb FRISCHGRÜN21

>>ZVG Ehrenpräsident Karl Zwermann ist verstorben

>>Wünsche zum Jahresausklang

>>BUGA Erfurt 2021: Endspurt zur Eröffnung

>>Hauptausschuss stimmt der vorgeschlagenen Seilbahn-Trasse zu  

>>BUGA Oberes Mittelrheintal 2029 GmbH: Berthold Stückle wird Geschäftsführer

>>Nach langen Diskussionen: Rostocker stimmen mehrheitlich für die BUGA

>>BUGA Delegation aus der Quadratestadt zu Besuch in Erfurt

>>BUGA 2029: Vom Welterbe Zweckverband einstimmig beschlossen

>>BUGA Erfurt 2021: Endspurt zur Eröffnung

>>BUGA Erfurt 2021: 200 Gärtner aller Fachsparten informierten sich vor Ort

>>IGA Metropole Ruhr: Innovative Planungsideen für die „Zukunftsinsel mit Nordsternpark+“ in Gelsenkirchen

>>Steingaß: Das Zukunftsprojekt BUGA 2029 ist voll im Zeitplan

>>Kautz, Foerster, Rittersporn

>>Öffentliche Räume stärken: Neuer Baukulturbericht erschienen

>>BUGA Mannheim 2023

>>Einzug ins Danakil

>>Vorbereitungen im Plan ­– BUGA startet pünktlich am 23. April 2021 in Erfurt

>>Neuer BUGA-Turm mit Blick auf das Spinelligelände

>>Die Umwandlung von SPINELLI kann beginnen

>>Wie läuft es derzeit in BUGA- und IGA Städten und Regionen?

>>Wie organisiert sich der Garten- und Landschaftsbau in Coronazeiten?

>>Gemeinsam durch die Krise

>>BUGA Rostock 2025: Kabinett beschließt Förderetat in Höhe von bis zu 60 Mio. Euro

>>BUGA Rostock 2025: im März startet die Bürgerbeteiligung

>>Über 1.000 Gäste beim traditionellen Blumenhallenempfang auf der Internationalen Grünen Woche

>>Digital und barrierefrei – Freistaat fördert moderne Kassen- und Besucherinformationssysteme im egapark

>>505.000 Besucher – egapark wurde trotz Baustellen sehr gut besucht!

>>IGA Metropole Ruhr: Der Aufsichtsrat ist konstituiert

>>Markenauftritt der BUGA Mannheim 2023 vorgestellt

>>IGA Metropole Ruhr 2027 gGmbH ist gegründet

>>Welterbe-Zweckverband tagt: BUGA 2029 Geschäftsführung startet 2021

>>Südeingang verknüpft das grüne Band im Süden wieder / Irisgarten wird saniert

>>Ein spektakulärer Umzug in Erfurt: Kakteen und Palmen heben ab

>>Die BUGA Heilbronn endet sehr erfolgreich

>>Über 70.000 Besucher am Wochenende auf der BUGA