Barrierefrei unterwegs auf der BUGA Heilbronn

DBG-News BUGA Heilbronn 2019 - 01/19

Wenn am 17. April die Bundesgartenschau in Heilbronn beginnt, sind auch Menschen mit Handicap herzlich willkommen. Die Themenfelder Inklusion und Barrierefreiheit begleiteten die Planungen für das 173 Tage lange Gartenevent von Anfang an, so dass sich das Gelände als barrierefreies Ausflugsziel präsentiert. An den Eingängen Wohlgelegen und Innenstadt können Rollstühle (auch elektrische) ausgeliehen werden, Rollatoren und auch Bollerwagen.

Eigene Projektstelle 
„Wir legen großen Wert darauf, dass Menschen mit Behinderung genauso wie Menschen ohne Behinderung die Vielfalt unserer BUGA entdecken und genießen können. Wir möchten, dass sie auch teilhaben können und ermöglichen es Menschen mit Behinderungen bei uns zu arbeiten“, sagte Hanspeter Faas, Geschäftsführer der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH. Die BUGA Heilbronn 2019 GmbH hat eigens eine Projektstelle zur Betreuung und Umsetzung der Themen rund um Inklusion und Barrierefreiheit geschaffen und mit einem Diplom-Sozialpädagogen besetzt. Dieser kümmert sich um die speziellen Belange von Menschen mit Handicap und arbeitet dabei eng mit der Inklusionsbeauftragten der Stadt Heilbronn, mit Behindertenverbänden sowie Vereinen und Trägern verschiedener Einrichtungen aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn zusammen.

Parkplätze und ebene Wege
Barrierefreiheit auf der BUGA fängt damit an, dass in direkter Nähe zum Eingang Wohlgelegen Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung stehen. An den Kassen befinden sich abgesenkte Schalter, die Rollstuhlfahrer bequem anfahren können. Taktile Lagepläne an den Eingängen erleichtern Menschen mit Sehbehinderung die Orientierung auf dem Gelände. In der Gastronomie stehen Theken und Tische zur Verfügung, die sich in der Höhe anpassen lassen und auch unterfahren werden können. Barrierefreie Toiletten sind an allen WC-Standorten vorhanden.

Wer mit Rollstuhl oder Rollator die BUGA kennenlernen möchte, kann das einfach tun. Die meisten Wege auf dem Gelände sind eben. Um zum höher gelegenen Hafenpark zu gelangen, von wo aus man einen wunderbaren Überblick über das Gelände mit seinen Seen und den Gartenkabinetten hat, können Rollstuhlfahrer oder Menschen mit Rollator einen eigens angelegten Weg nutzen, der für sie leichter zu bewältigen ist als die Hauptwege.  Auch die wenigen Treppen, die  auf dem Gelände eingebaut sind, können bequem umfahren werden.

Barrierefrei zugänglich ist auch der Fruchtschuppen, eine ehemalige Stückguthalle der Bahn, wo die beliebten Blumenschauen zu sehen sind, die sich jede Woche zu einem anderen floralen Thema präsentieren. Auch verschiedene gastronomische Angebote sind dort untergebracht. Die Wege zu den Gartenkabinetten im Inzwischenland sind ebenfalls barrierefrei  ausgebaut. Dort gibt es Themenwelten zu Bienen, dem Heilbronner Salz, alten Obstsorten oder Heilkräutern zu entdecken. Die benachbarten Schaugärten, wo sich die Besucher gerne Anregungen für ihren eigenen Garten zuhause holen können, sind ebenfalls barrierefrei.

Aufmerksamkeitsfelder am Holzsteg
Zwei Seen sind inmitten des BUGA-Geländes neu angelegt. Der Holzsteg am Karlssee sowie das Holzdeck am Floßhafen sind mit Aufmerksamkeitsfeldern bestückt, Noppen aus Metall, die vor der Absturzkante warnen. Randbereiche zum Wasser hin sind aufsteigend abgeschrägt. Sie sind ein klarer Hinweis, dass hier erhöhte Aufmerksamkeit geboten ist.

Neben dem gärtnerischen Erlebnis mit Blumen, Pflanzen und viel Grün begleitet die BUGA ein umfassendes Programm mit 5000 Veranstaltungen, die sämtlich im Eintrittspreis enthalten sind. Sie finden an verschiedenen Orten im Gelände mit ausreichend Platz für Rollstühle und Rollatoren statt, ob an der Sparkassen-Bühne, dem größten überdachten Veranstaltungsort, oder am Weg vor der Fährlebühne, die als Besonderheit auf dem Neckar liegt, während das Publikum vom Ufer aus zuschauen kann.

Inklusives Wohnen und Arbeiten auf der BUGA
Zur BUGA Heilbronn gehört erstmals eine ins Gelände integrierte Stadtausstellung, die den ersten Bauabschnitt eines neuen Stadtquartiers markiert und deren Wohnungen bereits bezogen sind. Verschiedene inklusive Wohn- und Betreuungsprojekte sind dort bereits realisiert. Das von der evangelischen Stiftung Lichtenstern für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung betriebene Café Samocca in der Stadtausstellung bewirtschaften Menschen mit und ohne Behinderungen. Während der BUGA ist in einem der Gebäude eine barrierefreie Musterwohnung eingerichtet, die Menschen mit Behinderung den Alltag erleichtern helfen.

Weitere Informationen auf  www.buga2019.de

>>Barrierefrei unterwegs auf der BUGA Heilbronn

>>Bundesgartenschau Heilbronn 2019 erhält Goldenen Rollstuhl für Barrierefreiheit

>>BUGA Heilbronn 2019 auf der Touristikmesse CMT in Stuttgart

>>Durchführungsvertrag für die IGA Metropole Ruhr 2027 unterzeichnet

>>Neues Gartenbuch: 160 Seiten vollgepackt mit Garten-Geschichten

>>Werbeagentur Hettenbach offizieller Partner der BUGA im Bereich Außenwerbung

>>BUGA-Zwerg Karl bald in allen Landkreisgemeinden präsent – In Neckarsulm grüßt er vor dem Deutschen Zweirad- und NSU- Museum

>>Regierungspräsident Reimer pflanzt Klimabaum auf BUGA-Baustelle in Heilbronn – Land setzt neue Maßstäbe

>>BUGA ist Marke des Jahrhunderts 2019

>>BUGA-Zwerg Karl sorgt für Aufsehen auf dem Heilbronner Marktplatz

>>Kunst auf der BUGA: 24 Skulpturen greifen den Wandel des Fruchtschuppenareals auf – Acht Leihgaben der Sammlung Würth

>>Ausstellung „Heilbronn – Eine Stadt entwirft sich neu“ in Berlin eröffnet

>>BUGA pflanzt über eine Million Blumenzwiebeln

>>Große Mehrheit für die BUGA 2029 am Mittelrhein

>>BUGA Heilbronn 2019 belegt Platz 3 beim BRIDGE-Preis der Lebenshilfe Baden-Württemberg

>>Lotto Baden-Württemberg wird Offizieller Partner der BUGA

>>Haus der Familie macht freitagnachmittags Programm auf der BUGA

>>25 000 Menschen beim Baustellenfest der BUGA in Kombination mit dem SWR1 Pfännle

>>BUGA-Aufsichtsrat Mannheim besucht BUGA Heilbronn 2019

>>BUGA Heilbronn 2019 ist Jubiläums-Partner des 100. LWH

>>BUGA-Zwerg Karl wirbt im Erlebnispark Tripsdrill für die BUGA Heilbronn 2019

>>SWR1 Pfännle beim BUGA-Baustellenfest

>>Rekord-Beteiligung bei BUGA-Führungen: 25 000 Besucher seit 2014

>>Fontänen, Feuer, Farbe - BUGA inszeniert spektakuläre Wassershows

>>Zuschlag für die BUGA 2025 geht an Rostock

>>Letzte öffentliche BUGA-Baustellenführung am Freitag, 14. September

>>Grundstein für Leuchtturmprojekt der BUGA Erfurt 2021 gelegt

>>Umweltminister Franz Untersteller besucht BUGA-Baustelle

>>AOK Heilbronn-Franken wird Offizieller Partner der BUGA

>>Einladung Endspurt-PG mit Preview eines BUGA-Highlights - PG am 14.09.2018

>>Dreimal BUGA im Südharz Kyffhäuser

>>Keller übergibt Förderbescheide über 8 Mio. Euro für BUGA in Erfurt

>>BUGA-Zwerg Karl wirbt im Blühenden Barock für die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Rostock bewirbt sich um Bundesgartenschau 2025 – Nachhaltige Stadtentwicklung an der Warnow

>>ZEAG und BUGA beleuchten die Stadt von morgen

>>Blick hinter die Kulissen beim Fassadenfest der BUGA

>>BUGA-Schiffe am Wochenende beim Hafenfest in Stuttgart – Rundfahrten mit Hafenschlepper und ehemaliger Fähre

>>Veranstaltungsprogramm so vielfältig wie die BUGA selbst

>>Ein neuer Ausstellungsbevollmächtigter für die DBG

>>Ministerinnen Heinen-Esser und Scharrenbach: Kabinett gibt grundsätzlich grünes Licht für eine „IGA Metropole Ruhr 2027“

>>BUGA-Freundeskreis plant „Garten der Heilbronner“ auf der BUGA – Erinnerungsstücke und Geschichten gesucht

>>Ausstellerinformationstag zur BUGA Heilbronn 2019 mit über 200 Teilnehmern

>>BUGA-Zwerg Karl wirbt für die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Gemeinsam für Heilbronn

>>Freunde der Landesgartenschau Öhringen zu Gast bei der BUGA

>>Der 22. DGGL-Förderwettbewerb Ulrich Wolf 2018/19 ist entschieden!

>>Inklusion und Barrierefreiheit werden auf der BUGA großgeschrieben

>>Neckaruferpark macht den Neckar wieder zugänglich – BUGA integriert alte Steine der Winterhafenmauer

>>Gewinnerbeitrag des Wettbewerbs „Der Garten der Europa Minigärtner“ wird auf der BUGA realisiert

>>BUGA Heilbronn 2019 wird Testfeld für autonomes Fahren

>>Anmeldefrist verlängert: Erleben Sie einen spannenden Ausstellerinformationstag auf der BUGA Heilbronn am 23. Juni 2018

>>BUGA-Bürgersprechstunde am 31. Mai 2018

>>BUGA-Delegation bereiste das Mittelrheintal - offizielle Bewerbung erhält den Zuschlag

>>Fachtagung „Zertifizierung von Gartenschauen und urbanen Freianlagen“ – Berlin macht Schule

>>Kakteenumzug im egapark Erfurt

>>Danakil voll im Plan

>>NEU: Die BUGA-Bürgersprechstunde

>>Buga 2031: Bewerbung für die Gartenschau beschlossen - die Kommunen sind einig

>>Riesenblumen im BUGA-Einsatz!

>>Offizieller Start Dauerkarten-Vorverkauf Kiliansplatz1

>>Ministerpräsident Winfried Kretschmann bekommt Dauerkarte Nummer 01

>>Die Eintrittspreise der BUGA im Überblick

>>173 schöne Tage auf der BUGA – Häufig gestellte Fragen zur Dauerkarte

>>Noch ein Jahr bis zur BUGA: 100 Gründe, die BUGA zu besuchen

>>Teusser, Palmbräu und Gunkel sind Lieferpartner der BUGA

>>Inselspitze öffnet nach Winterpause wieder am 17. April – Künftig gibt es jeden Monat ein BUGA-Café

>>Die BUGA hat jetzt einen eigenen Song: „Blühendes Leben.“

>>Der 22. DGGL-Förderwettbewerb Ulrich Wolf 2018/19 ist entschieden!

>>Deutscher Gartenbuchpreis und European Garden Book Award würdigen herausragende Gartenbücher

>>ITB - Minister Wolf am Stand der BUGA Heilbronn

>>Zur BUGA Heilbronn 2019 schafft der VGL ein Podium für „Kompetenz in Grün“

>>Erster Spatenstich für das Danakil in Erfurt

>>BUGA auf bayerisch: Zu Gast auf der Reise- und Freizeitmesse f.r.e.e.

>>Hessen beteiligt sich an BUGA 2031!

>>Minister Lewentz (RLP) begrüßt hessische BUGA-Entscheidung

>>Bildungspartner gesucht:

>>Einladung PK 25.01.2018 Vorstellung Landespavillons auf der BUGA

>>Fachtagung über Ergebnisse, Wirkungsweisen und Gemeinsamkeiten europäischer Zukunftsformate

>>Die Rheinaue wird ein Denkmal

>>Heilbronner Tee stimmt auf BUGA ein – TeeGschwendner in Heilbronn unterstützt die Bundesgartenschau als offizieller Förderer

>>BUGA 2031 Mittelrheintal: Machbarkeitsstudie vorgestellt

>>BUGA informiert Bürger über die Umgestaltung im Campuspark

>>„Was kommt danach? Friedhof 4.0?“ – 12. BUGA-Café am 20. November

>>Kirchen und Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH besiegeln Projekt-Partnerschaft

>>BUGA23: Land unterstützt Stadt mit über 51 Mio. Euro!

>>Gelbe Blütenpracht auf der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 – Zonta-Rosen gepflanzt

>>Auftakt zur Aktion "Beet sucht Freund" des Freundeskreises der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Neugestaltung des Campusparks – Solitärbäume werden freigestellt

>>Aufbruch zu neuen Ufern – Haßmersheimer Fähre wird Teil der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>40.000 Besucher beim sonnigen IGA-Finale

>>Offizielle BUGA-Fahne weht jetzt auf dem Heilbronner Marktplatz

>>Grüner wird`s nicht: Noch sieben Tage Internationale Gartenausstellung in Berlin

>>Justizminister Guido Wolf und Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL zu Besuch auf dem Gelände der Bundesgartenschau

>>Freizeit-Tipp: 35 Tage volles IGA-Programm mit dem Herbst-Ticket

>>4000 Besucher beim BUGA-Sportfest – Begeisterte Stand-up-Paddler auf dem Karlssee

>>Bundesgartenschau- und Grünzugsplanungen auf Spinelli können weiter konkretisiert werden

>>BUGA-Aufsichtsrat vergibt Gastronomie auf dem Gelände an mehrere regionale Gastronomen sowie einen Caterer

>>Kongress Urbane Qualitäten am 28.09.2017

>>Wechsel der Ausstellungsbevollmächtigten bei der BUGA Heilbronn 2019

>>BUGA-Sportfest mit Angeboten von 20 Vereinen – Erstmals Stand-up-Paddeln auf dem Karlssee