Wünsche zum Jahresausklang

DBG-News - 12/20

 

Ich halt die Luft an, bis alles wieder stimmt, 
die Wolken sich verziehn, ’ne gute Zeit beginnt.
Ich halt die Luft an, bis alles wieder geht, 
die Welt, wie ich sie kenn, sich einfach weiterdreht.

[Songtext von Ina Müller] 


Ich weiß nicht, ob Sie diesen aktuellen Song von Ina Müller kennen. Jedenfalls läuft dieses Lied in letzter Zeit recht häufig im Radio – auch als ein musikalisch angenehmes Kontrastprogramm zum ewigen „Last Christmas“… 

Aber nicht deshalb habe ich die Refrainzeilen an den Anfang unseres Weihnachtsgrußes gestellt, sondern weil es diese einfache Botschaft auf den Punkt bringt: Wir alle haben Sehnsucht nach eben dieser Welt und das Leben darin, wie wir es in den Zeiten vor Corona kennen: Unbeschwert, frei, selbstbestimmt und nahezu grenzenlos. 

Genau das alles konnten wir in diesem beispiellosen Jahr 2020 nicht so ausleben, wie wir es in der Vergangenheit gewohnt waren. Viele von uns sind inzwischen von der Pandemie und ihren Auswirkungen betroffen: Im persönlichen und familiären Umfeld, im Arbeitsalltag, im Reise- und Freizeitverhalten, beim Konsum, im Kulturleben und leider auch bis hin zur eigenen wirtschaftlichen Existenz. 

Den Begriff der „Chance in der Krise“ sollte man, eingedenk dessen, was wir in den letzten Monaten einschränken oder aufgeben mussten und zum Teil auch unwiederbringlich verloren haben, nicht überstrapazieren. Wir haben aber tatsächlich auch etwas aus der Krise lernen können: 
Kreativität und neue Formen in der täglichen Arbeit, Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung, Disziplin und Solidarität und damit verbunden auch ein geschärftes Verständnis für den Wert des menschlichen Miteinanders. 

Darf man im Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr eigentlich von „Gewinnern“ sprechen? Wenn ja, dann gehört auf alle Fälle GRÜN dazu. – Parks und Gärten, Grünanlagen, Wälder und Felder und die privaten grünen Oasen haben einen Zuspruch wie nie zuvor erfahren und waren Quellen der Erholung und Entspannung. Das zeigt einmal mehr, was für eine wichtige Rolle die ausreichende Ausstattung unserer Städte und Regionen mit grüner Infrastruktur einnimmt und welchen Beitrag dafür Gärtner in allen fachlichen Ausrichtungen und die entsprechenden Garten- und Landschaftsplaner leisten. – Und was hier für Seele, Geist und Körper gut ist, dient gleichzeitig auch der Umwelt und zahlt ein in nachhaltige Klima-Strategien.

Mit den Gartenschauen in Deutschland verfügen wir über ein gut funktionierendes Format, welches seit Jahrzehnten die zuvor genannten Prozesse befördert und dieses einmal mehr in den jetzigen Zeiten unter Beweis stellt. 

So blicken wir mit Freude und Optimismus auf die nächste Bundesgartenschau, die am 23. April 2021 in Erfurt durch den Bundespräsidenten eröffnet wird. Alle BUGA-Kulissen werden – trotz Corona – pünktlich und in bester kreativer und fachlicher Qualität fertig. Dank der entsprechenden Steuerungsmaßnahmen und organisatorischen Vorbereitungen erwartet uns ein sommerlanges Gartenfest, wobei wir fest davon ausgehen, dass auch unsere langjährigen und unverzichtbaren Partner aus der Reisebranche, der Tourismuswirtschaft vor Ort, der Kultur- und Veranstalterszene und der Gastronomie wieder frische Kraft und nachhaltige Effekte gewinnen werden.

Aber zunächst wünschen wir ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest, viele schöne Stunden „zwischen den Jahren“ und ein in jeder Hinsicht gutes und gesundes 2021!

Herzlich

Ihr Jochen Sandner
zusammen mit unseren Gesellschaftern und dem gesamten Team der DBG 


Auch in diesem Jahr haben wir auf die gedruckte und postalische Weihnachtskarte verzichtet und spenden stattdessen einen dem ersparten Aufwand entsprechenden Betrag an das Deutsche Gartenbaumuseum in Erfurt für die Vermittlungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen.

>>Rostocks Oberbürgermeister Madsen will der Rostocker Bürgerschaft empfehlen, die Bundesgartenschau nicht durchzuführen.

>>Aufsichtsrat der BUGA-Gesellschaft berät zum Prüfauftrag 2025

>>Mehrheit für die Bundesgartenschau

>>BUGA Mannheim 2023: Bart-Iris im aufgebrochenen Beton

>>BUGA 2023: 5000 Dauerkarten verkauft

>>Manchmal muss man einfach Nein sagen!

>>BUGA Mannheim 2023: Der SWR ist Medienpartner

>>BUGA Mannheim 2023: Spiel- und Bewegungsanlage von der Dietmar Hopp-Stiftung gefördert

>>BUGA Rostock: Aufsichtsrat bestätigt vom Land gewünschte Prüfung einer Bundesgartenschau 2025 im Rostocker Oval

>>BUGA Mannheim 2023: Zehn nachhaltige Schaugärten

>>IGA Metropole Ruhr 2027: 13-köpfiges Kuratorium wird neuer Stützpfeiler

>>BUGA Mannheim 2023: Der Dauerkartenvorverkauf hat begonnen

>>BUGA Mannheim 2023: MVV ist Energiepartner

>>Rostock bleibt auf dem Weg zur BUGA

>>BUGA Rostock 2025: Gespräche über eine mögliche Verschiebung

>>IGA Metropole Ruhr: 14 Radwegeprojekte bis 2027 geplant, darunter auch ein IGA-Radweg

>>BUGA Mannheim 2023: Neckar-Renaturierung beginnt

>>IGA Metropole Ruhr 2027: Grüne Verbände zu Gast in der Metropole Ruhr

>>BUGA 2029 gGmbH hat einen Interimsgeschäftsführer

>>Trauer um Berthold Stückle

>>BUGA Mannheim 2023: Die Seilbahn kann kommen

>>Auftaktworkshop zur IGA Metropole Ruhr 2027 – Zukunftsgärten in Planung

>>Renate Behrmann organisiert die Gärtne-rischen Ausstellungen der BUGA Rostock 2025

>>Frischer Wind in Rostock: Die neue BUGA-Gesellschaft nimmt ihre Arbeit auf

>>BUGA Mannheim 2023 präsentiert erste Partner

>>IGA Metropole Ruhr 2027: Geschäftsführer Horst Fischer im Amt bestätigt

>>Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz wird Kulturpartner der BUGA 2023

>>Bäume für Spinelli

>>Mitmachen bei der BUGA Mannheim 23

>>Wechsel in der Pressestelle der DBG

>>Wuppertal will sich um Bundesgartenschau 2031 bewerben

>>BUGA Rostock 2025: Verträge unterzeichnet

>>BUGA endet mit fulminantem Finale

>>BUGA Erfurt: bis jetzt eine Million Besucher

>>BUGA Rostock 2025 - Bürgerschaft gibt grünes Licht für die Bundesgartenschau

>>Sommerfest BUGA Erfurt - Bundespräsident zu Besuch

>>Pfingsten: bislang 100.000 Besucher begrüßt!

>>BUGA Rostock 2025: Stadthafen ist Meilenstein im Rostocker Jahrzehnt

>>BUGA vereinfacht sich ab Pfingsten

>>28. April 1951: Elly Heuss-Knapp eröffnet die erste BUGA

>>Jury präsentiert die besten Entwürfe für den IGA Zukunftsgarten Duisburg

>>Im Sinne der Nachhaltigkeit nutzt die BUGA 23 nur biologische Mittel und organische Dünger

>>Gemeinsam durch die Krise

>> BUGA 2029: Thomas Metz ist Vorsitzender des Aufsichtsrat

>>BUGA 2023: Bauvorbereitende Maßnahmen laufen an

>>Auswirkungen von Covid auf eintrittpflichtige Parks

>>Wettbewerb FRISCHGRÜN21

>>ZVG Ehrenpräsident Karl Zwermann ist verstorben

>>Wünsche zum Jahresausklang

>>BUGA Erfurt 2021: Endspurt zur Eröffnung

>>Hauptausschuss stimmt der vorgeschlagenen Seilbahn-Trasse zu  

>>BUGA Oberes Mittelrheintal 2029 GmbH: Berthold Stückle wird Geschäftsführer

>>Nach langen Diskussionen: Rostocker stimmen mehrheitlich für die BUGA

>>BUGA Delegation aus der Quadratestadt zu Besuch in Erfurt

>>BUGA 2029: Vom Welterbe Zweckverband einstimmig beschlossen

>>BUGA Erfurt 2021: Endspurt zur Eröffnung

>>BUGA Erfurt 2021: 200 Gärtner aller Fachsparten informierten sich vor Ort

>>IGA Metropole Ruhr: Innovative Planungsideen für die „Zukunftsinsel mit Nordsternpark+“ in Gelsenkirchen

>>Steingaß: Das Zukunftsprojekt BUGA 2029 ist voll im Zeitplan

>>Kautz, Foerster, Rittersporn

>>Öffentliche Räume stärken: Neuer Baukulturbericht erschienen

>>BUGA Mannheim 2023

>>Einzug ins Danakil

>>Vorbereitungen im Plan ­– BUGA startet pünktlich am 23. April 2021 in Erfurt

>>Neuer BUGA-Turm mit Blick auf das Spinelligelände

>>Die Umwandlung von SPINELLI kann beginnen

>>Wie läuft es derzeit in BUGA- und IGA Städten und Regionen?

>>Wie organisiert sich der Garten- und Landschaftsbau in Coronazeiten?

>>Gemeinsam durch die Krise

>>BUGA Rostock 2025: Kabinett beschließt Förderetat in Höhe von bis zu 60 Mio. Euro

>>BUGA Rostock 2025: im März startet die Bürgerbeteiligung

>>Über 1.000 Gäste beim traditionellen Blumenhallenempfang auf der Internationalen Grünen Woche

>>Digital und barrierefrei – Freistaat fördert moderne Kassen- und Besucherinformationssysteme im egapark

>>505.000 Besucher – egapark wurde trotz Baustellen sehr gut besucht!

>>IGA Metropole Ruhr: Der Aufsichtsrat ist konstituiert

>>Markenauftritt der BUGA Mannheim 2023 vorgestellt

>>IGA Metropole Ruhr 2027 gGmbH ist gegründet

>>Welterbe-Zweckverband tagt: BUGA 2029 Geschäftsführung startet 2021

>>Südeingang verknüpft das grüne Band im Süden wieder / Irisgarten wird saniert

>>Ein spektakulärer Umzug in Erfurt: Kakteen und Palmen heben ab

>>Die BUGA Heilbronn endet sehr erfolgreich

>>Über 70.000 Besucher am Wochenende auf der BUGA

>>BUGA Heilbronn: Friedhofsgärtner pflanzen den Herbst

>>Was der Chefredakteur als Preisrichter sieht . . .

>>BUGA 2025 Rostock - die nachhaltige Nutzung und Weiterentwicklung von Zentrum und Stadthafen

>>Pflanzenwelt der Liebe

>>BUGA GmbH für die Ausrichtung einer BUGA 2029 ist gegründet

>>Los geht’s, Emscher nordwärts: Auftakt zur IGA 2027 in Dortmund

>>Halbzeit bei der BUGA Heilbronn: Konzept der Garten-/Stadtausstellung kommt gut an

>>Überwältigendes Blütenmeer in der spektakulären Nachtschau auf der BUGA

>>11. Blumenhallenschau auf der BUGA - Faszinierendes Erlebnis für die Sinne

>>10. Blumenhallenschau auf der BUGA Heilbronn zeigt dekoratives Grün für eine gute Stimmung

>>Neue Rose nach dem Käthchen von Heilbronn benannt

>>Rosen, die Jury und Besucher begeistern

>>Kleine Bäume ganz groß – 9. Hallenschau auf der BUGA eröffnet

>>BUGA Heilbronn: In 8. Hallenschau geht es um „Die besten Dinge des Lebens“

>>"Kombiticket BUGA 2019“ ab 9. Juni auch am Automaten erhältlich

>>Traumwetter zum Chorfest 2019 Heilbronn

>>Und ewig lockt die Rose: überwältigende Pracht in Blüten, Zweigen, Astwerk bei der 7. Blumenhallenschau auf der BUGA

>>Bürgermeisterin Agnes Christner tauft neu gezüchtete Edelrose auf den Namen „Heilbronner Sonne“