Mit der internationalen gartenschau hamburg auf Weltreise mitten im Herz der Hansestadt

IGS Hamburg 2013 DBG-News - 03/13

Die igs 2013 präsentiert sich kurz vor Eröfffnung auf der Internationalen Tourismus Börse (ITB) Berlin

Warum in die Ferne schweifen, wo das Gute liegt so nah? Fremde Länder, die fünf Weltreligionen, unterschiedlichste Kulturen, faszinierende Pflanzen aus aller Welt, kulinarische Genüsse, sportliche Herausforderungen – das alles und noch viel mehr können die Besucher der internationalen gartenschau hamburg (igs 2013) vom 26. April bis zum 13. Oktober 2013 mitten im Herz der Hansestadt – auf der Elbinsel Wilhelmsburg – erleben. Unter dem Motto „In 80 Gärten um die Welt“ erkunden die Gartenschaubesucher zum Beispiel die Welt der Kontinente, machen Station in der Welt der Häfen oder betätigen sich sportlich in der Welt der Bewegungen. Genau 50 Tage vor Eröffnung gaben igs-Geschäftsführer Heiner Baumgarten und igs-Botschafter und Klappmaulkomiker Werner Momsen einen aufregenden Einblick in die fantastische Welt der internationalen gartenschau hamburg.

Zentralafrika und Europa, Juden und Hindus, Klettern und Yoga, regionale und internationale kulinarische Genüsse, Groß und Klein, Alt und Jung, Klassik oder Rock – die internationale gartenschau hamburg (igs 2013) lässt keine Wünsche offen. „Nach 40 Jahren findet erstmals wieder eine Gartenschau an der Elbe statt, dessen Besuch einer Reise durch die ganze Welt gleicht. Wir laden alle Besucher ein, uns auf eine Weltreise mitten im Herz der Hansestadt zu begleiten!“, so igs-Geschäftsführer Heiner Baumgarten.

80 fantasievoll gestaltete Gärten – eingebettet in sieben Themenwelten – animieren die Weltreisenden zum Bewegen, zum Nachdenken, zum Loslassen, zum Träumen. Hier erfahren sie mehr über fremde Länder, unterschiedliche Kulturen, können sich neuen sportlichen Herausforderungen stellen, einen Blick in die Zukunft der Natur werfen, sich lauschigen Klängen hingeben. „Hier kann auch ich endlich mal mit meiner Frau eine Weltreise machen, da muss ich nicht so weit fahren!“, weiß igs-Botschafter Werner Momsen.

Blumen-, Pflanzen- und Sonderschauen fehlen natürlich auf der igs 2013 auch nicht. Flanieren auf dem duftenden Rosenboulevard, innehalten im bunten Dahliengarten oder die liebevoll gestalteten Kleingärten bestaunen – Garten- und Pflanzliebhaber holen sich hier Anregungen für den heimischen Garten.
Mit den Veranstaltungshighlights, dem Bildungsprogramm „Klasse!“ und „ParkSport“ sorgt die igs 2013 zudem für allerlei Kurzweil. Hochkarätige Künstler wie Ulrich Tukur oder Marquess konnten die Organisatoren für die Gartenschau begeistern. In Anlehnung an die sieben Welten der igs 2013 gibt es beim Bildungsprogramm sieben verschiedene Schwerpunkte: Natur Klasse!, Welt Klasse!, Umwelt Klasse!, Gesunde Klasse!, Wasser Klasse“, Kultur Klasse! und die Bewegte Klasse!, und beim ParkSport finden sich bewegungshungrige Menschen allabendlich zusammen.

Einen Überblick über die Gartenschau können sich die Besucher auf einer der zwei- oder dreistündig andauernden fachkundigen Führungen verschaffen (www.igs-hamburg.de/fuehrungen). Noch gemütlicher wird es mit der Gartenschaubahn, die mit rund 16 Stundenkilometer gemütlich durch die sieben Themenwelten fährt. Und wer sich dann eine kulinarische Auszeit nehmen möchte, hat dazu an sechs Gastronomiestandorten auf dem Gartenschaugelände die Möglichkeit. Das Angebot reicht von der kleinen Bude über das Bistro am See bis zur gehobenen Gastronomie im Hotel und Restaurant.

Das Ticket zur Weltreise mitten im Herz der Hansestadt können die Besucher deutschlandweit in Reisebüros über Angebote von Ameropa, Dertour, Thomas Cook und TUI kaufen, in norddeutschen Reisezentren der Deutschen Bahn lösen, außerdem haben viele regionale Busreiseveranstalter Pakete aus Anreise und Gartenschaubesuch in ihrem Programm.

Im norddeutschen Raum bieten viele Konzertkassen & Touristinformationen die igs -Karte an, eine Übersicht findet sich unter www.igs-hamburg.de/vorverkauf. Ganz bequem kann das Gartenschauticket auch im webshop gekauft werden: www.igs-hamburg.de/webshop. Hier ist seit dem 1. März 2013 auch ein spezielles Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn buchbar. Es ermöglicht die An- und Abreise aus ganz Deutschland für 99,- € .
Ein Tagesticket kostet 21 €, ermäßigt 17 €, die Abendkarte – ab 18 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit 9 €, eine Dauerkarte für alle 171 Tage 110 €. Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt, Jugendliche bis 17 Jahre zahlen sechs €.

Die Pressemitteilung als pdf-Dokument finden Sie <media 1780 _blank - "PM 2013-03-06_igs auf itb berlin">>>HIER</media>.

Für Rückfragen und weitere Informationen
wenden Sie sich bitte an:

Pressestelle
Tel. +49(0)40-226 31 98-401

presse(at)igs-hamburg.de

 

 

>>Neues Gartenbuch: 160 Seiten vollgepackt mit Garten-Geschichten

>>Werbeagentur Hettenbach offizieller Partner der BUGA im Bereich Außenwerbung

>>BUGA-Zwerg Karl bald in allen Landkreisgemeinden präsent – In Neckarsulm grüßt er vor dem Deutschen Zweirad- und NSU- Museum

>>Regierungspräsident Reimer pflanzt Klimabaum auf BUGA-Baustelle in Heilbronn – Land setzt neue Maßstäbe

>>BUGA ist Marke des Jahrhunderts 2019

>>BUGA-Zwerg Karl sorgt für Aufsehen auf dem Heilbronner Marktplatz

>>Kunst auf der BUGA: 24 Skulpturen greifen den Wandel des Fruchtschuppenareals auf – Acht Leihgaben der Sammlung Würth

>>Ausstellung „Heilbronn – Eine Stadt entwirft sich neu“ in Berlin eröffnet

>>BUGA pflanzt über eine Million Blumenzwiebeln

>>Große Mehrheit für die BUGA 2029 am Mittelrhein

>>BUGA Heilbronn 2019 belegt Platz 3 beim BRIDGE-Preis der Lebenshilfe Baden-Württemberg

>>Lotto Baden-Württemberg wird Offizieller Partner der BUGA

>>Haus der Familie macht freitagnachmittags Programm auf der BUGA

>>25 000 Menschen beim Baustellenfest der BUGA in Kombination mit dem SWR1 Pfännle

>>BUGA-Aufsichtsrat Mannheim besucht BUGA Heilbronn 2019

>>BUGA Heilbronn 2019 ist Jubiläums-Partner des 100. LWH

>>BUGA-Zwerg Karl wirbt im Erlebnispark Tripsdrill für die BUGA Heilbronn 2019

>>SWR1 Pfännle beim BUGA-Baustellenfest

>>Rekord-Beteiligung bei BUGA-Führungen: 25 000 Besucher seit 2014

>>Fontänen, Feuer, Farbe - BUGA inszeniert spektakuläre Wassershows

>>Zuschlag für die BUGA 2025 geht an Rostock

>>Letzte öffentliche BUGA-Baustellenführung am Freitag, 14. September

>>Grundstein für Leuchtturmprojekt der BUGA Erfurt 2021 gelegt

>>Umweltminister Franz Untersteller besucht BUGA-Baustelle

>>AOK Heilbronn-Franken wird Offizieller Partner der BUGA

>>Einladung Endspurt-PG mit Preview eines BUGA-Highlights - PG am 14.09.2018

>>Dreimal BUGA im Südharz Kyffhäuser

>>Keller übergibt Förderbescheide über 8 Mio. Euro für BUGA in Erfurt

>>BUGA-Zwerg Karl wirbt im Blühenden Barock für die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Rostock bewirbt sich um Bundesgartenschau 2025 – Nachhaltige Stadtentwicklung an der Warnow

>>ZEAG und BUGA beleuchten die Stadt von morgen

>>Blick hinter die Kulissen beim Fassadenfest der BUGA

>>BUGA-Schiffe am Wochenende beim Hafenfest in Stuttgart – Rundfahrten mit Hafenschlepper und ehemaliger Fähre

>>Veranstaltungsprogramm so vielfältig wie die BUGA selbst

>>Ein neuer Ausstellungsbevollmächtigter für die DBG

>>Ministerinnen Heinen-Esser und Scharrenbach: Kabinett gibt grundsätzlich grünes Licht für eine „IGA Metropole Ruhr 2027“

>>BUGA-Freundeskreis plant „Garten der Heilbronner“ auf der BUGA – Erinnerungsstücke und Geschichten gesucht

>>Ausstellerinformationstag zur BUGA Heilbronn 2019 mit über 200 Teilnehmern

>>BUGA-Zwerg Karl wirbt für die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Gemeinsam für Heilbronn

>>Freunde der Landesgartenschau Öhringen zu Gast bei der BUGA

>>Der 22. DGGL-Förderwettbewerb Ulrich Wolf 2018/19 ist entschieden!

>>Inklusion und Barrierefreiheit werden auf der BUGA großgeschrieben

>>Neckaruferpark macht den Neckar wieder zugänglich – BUGA integriert alte Steine der Winterhafenmauer

>>Gewinnerbeitrag des Wettbewerbs „Der Garten der Europa Minigärtner“ wird auf der BUGA realisiert

>>BUGA Heilbronn 2019 wird Testfeld für autonomes Fahren

>>Anmeldefrist verlängert: Erleben Sie einen spannenden Ausstellerinformationstag auf der BUGA Heilbronn am 23. Juni 2018

>>BUGA-Bürgersprechstunde am 31. Mai 2018

>>BUGA-Delegation bereiste das Mittelrheintal - offizielle Bewerbung erhält den Zuschlag

>>Fachtagung „Zertifizierung von Gartenschauen und urbanen Freianlagen“ – Berlin macht Schule

>>Kakteenumzug im egapark Erfurt

>>Danakil voll im Plan

>>NEU: Die BUGA-Bürgersprechstunde

>>Buga 2031: Bewerbung für die Gartenschau beschlossen - die Kommunen sind einig

>>Riesenblumen im BUGA-Einsatz!

>>Offizieller Start Dauerkarten-Vorverkauf Kiliansplatz1

>>Ministerpräsident Winfried Kretschmann bekommt Dauerkarte Nummer 01

>>Die Eintrittspreise der BUGA im Überblick

>>173 schöne Tage auf der BUGA – Häufig gestellte Fragen zur Dauerkarte

>>Noch ein Jahr bis zur BUGA: 100 Gründe, die BUGA zu besuchen

>>Teusser, Palmbräu und Gunkel sind Lieferpartner der BUGA

>>Inselspitze öffnet nach Winterpause wieder am 17. April – Künftig gibt es jeden Monat ein BUGA-Café

>>Die BUGA hat jetzt einen eigenen Song: „Blühendes Leben.“

>>Der 22. DGGL-Förderwettbewerb Ulrich Wolf 2018/19 ist entschieden!

>>Deutscher Gartenbuchpreis und European Garden Book Award würdigen herausragende Gartenbücher

>>ITB - Minister Wolf am Stand der BUGA Heilbronn

>>Zur BUGA Heilbronn 2019 schafft der VGL ein Podium für „Kompetenz in Grün“

>>Erster Spatenstich für das Danakil in Erfurt

>>BUGA auf bayerisch: Zu Gast auf der Reise- und Freizeitmesse f.r.e.e.

>>Hessen beteiligt sich an BUGA 2031!

>>Minister Lewentz (RLP) begrüßt hessische BUGA-Entscheidung

>>Bildungspartner gesucht:

>>Einladung PK 25.01.2018 Vorstellung Landespavillons auf der BUGA

>>Fachtagung über Ergebnisse, Wirkungsweisen und Gemeinsamkeiten europäischer Zukunftsformate

>>Die Rheinaue wird ein Denkmal

>>Heilbronner Tee stimmt auf BUGA ein – TeeGschwendner in Heilbronn unterstützt die Bundesgartenschau als offizieller Förderer

>>BUGA 2031 Mittelrheintal: Machbarkeitsstudie vorgestellt

>>BUGA informiert Bürger über die Umgestaltung im Campuspark

>>„Was kommt danach? Friedhof 4.0?“ – 12. BUGA-Café am 20. November

>>Kirchen und Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH besiegeln Projekt-Partnerschaft

>>BUGA23: Land unterstützt Stadt mit über 51 Mio. Euro!

>>Gelbe Blütenpracht auf der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 – Zonta-Rosen gepflanzt

>>Auftakt zur Aktion "Beet sucht Freund" des Freundeskreises der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Neugestaltung des Campusparks – Solitärbäume werden freigestellt

>>Aufbruch zu neuen Ufern – Haßmersheimer Fähre wird Teil der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>40.000 Besucher beim sonnigen IGA-Finale

>>Offizielle BUGA-Fahne weht jetzt auf dem Heilbronner Marktplatz

>>Grüner wird`s nicht: Noch sieben Tage Internationale Gartenausstellung in Berlin

>>Justizminister Guido Wolf und Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL zu Besuch auf dem Gelände der Bundesgartenschau

>>Freizeit-Tipp: 35 Tage volles IGA-Programm mit dem Herbst-Ticket

>>4000 Besucher beim BUGA-Sportfest – Begeisterte Stand-up-Paddler auf dem Karlssee

>>Bundesgartenschau- und Grünzugsplanungen auf Spinelli können weiter konkretisiert werden

>>BUGA-Aufsichtsrat vergibt Gastronomie auf dem Gelände an mehrere regionale Gastronomen sowie einen Caterer

>>Kongress Urbane Qualitäten am 28.09.2017

>>Wechsel der Ausstellungsbevollmächtigten bei der BUGA Heilbronn 2019

>>BUGA-Sportfest mit Angeboten von 20 Vereinen – Erstmals Stand-up-Paddeln auf dem Karlssee

>>Staufrei zur BUGA Heilbronn – 11. BUGA-Café zum Thema Verkehrsmanagement

>>35 Tage volles IGA-Programm mit dem Herbst-Ticket

>>Umweltbildung auf der IGA Berlin 2017 als Modell für andere Berliner Bezirke

>>Dahlien begeistern IGA-Gäste