BUGA Mannheim 2023: Zehn nachhaltige Schaugärten

DBG-News BUGA Mannheim 2023 - 05/22

Der VGL Baden-Württemberg e.V. präsentiert seinen Beitrag

Nachhaltigkeit ist bei der BUGA Mannheim 2023 Programm. So präsentiert auch der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V. (VGL) zusammen mit seinen Mitgliedsbetrieben im kommenden Jahr auf dem Spinelli-Gelände Schaugärten, die nachhaltig sind. Außerdem gibt es eine Aktionsfläche für Auszubildende aus dem Garten- und Landschaftsbau. Jetzt stellte der VGL Baden-Württemberg e.V. die Planungen in Mannheim vor.

Auf insgesamt 6500 Quadratmetern Gelände werden die zehn Gärten, jeweils zwischen 150 und 160 Quadratmeter groß, zu finden sein. Ein gepflasterter Hauptweg verbindet die Anlagen, während eine zehn Meter hohe Pergola einen Überblick von oben bietet - „beste Aussichten“ quasi, passend zum Motto der BUGA Mannheim 2023.

Nachhaltigkeit als Kernthema

Nachhaltigkeit stellt sich auf verschiedenste Weise in den Gärten dar. Inspirieren lassen haben sich die Garten- und Landschaftsbauunternehmen durch die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen, die auch im Leitbild 2030 der Stadt Mannheim verankert sind. So werden beim Bau so viele Materialien wie möglich recycelt, Ressourcen sollen geschont werden. Die Lieferwege sind kurz, die Pflanzungen werden die Biodiversität fördern.

Im Juli und August wird mit dem Grundausbau begonnen, die Mitgliedsbetriebe werden ihre Gärten ab September 2022 bauen. Beteiligt sind die Unternehmen Schmitt Garten- und Landschaftsbau, Seitz Garten- und Landschaftsbau, Mayer & Bühler GmbH und Co. KG, Olaf Kadner Garten- und Landschaftsbau, Klaus Morasch/Kuld Haus und Garten, Becker GmbH, Ralf Grothe GmbH, Böttinger GmbH, Gartenbau Speckis GmbH, Erda-Gartenservice/Jung Garten- und Landschaftsbau sowie die Überbetriebliche Ausbildung Heidelberg.

Zehn Schaugärten

„Aus Alt mach Neu“, „Mit Hummeln bummeln“, aber auch Naturorientierung und Klimaneutralität sind die Stichworte, unter denen die Gärten geplant werden. Dabei spielen ein Biodesign-Pool samt Strand eine Rolle, begrünte Fassaden, Hochbeete und abgesenkte Terrassen. Spalieräpfel und Beerenobst, Wildstauden und Trockenmauern werden zu sehen sein, genauso wie blühende Hecken und mit Bodendeckern geschlossene Flächen. Es wird einen Kindererlebnispfad geben und ein kleines Spielfeld, Sitzplätze, Outdoorküchen und sogar einen Erdkeller. Zwischen Stauden und unter Bäumen entsteht ein angenehmes Raumgefühl, das zum Verweilen einlädt. Ein Garten wird mit einem Spiegel ausgestattet, der neue Perspektiven erlaubt.

Ausbildung live erleben

An die Schaugärten schließt sich eine Fläche der Überbetrieblichen Ausbildung in Heidelberg an, auf der Azubis aus dem Garten- und Landschaftsbau unter dem Motto „Ausbildung live erleben“ zeigen, wie vielfältig ihr Beruf ist. Dabei geht es unter anderem um Pflastern, Mauerbau und Aspekte der Pflanzenverwendung. Der baden-württembergische Landschaftsgärtner-Cup am 14. April 2023 wird hier ausgetragen und der anschließende Bundesentscheid im September. Die Gewinner der Deutschen Meisterschaften im Garten- und Landschaftsbau qualifizieren sich in Mannheim zudem für die Berufsweltmeisterschaft (WorldSkills) in Lyon/Frankreich.

In der U-Halle auf Spinelli befindet sich das Haus der Landschaft, wo Experten des VGL Informationen rund ums Grün geben. Hier werden Ausstellungen zum Thema Nachhaltigkeit zu sehen sein, auch Vorträge und Seminare sind geplant.

>>BUGA Mannheim 2023: Der SWR ist Medienpartner

>>BUGA Mannheim 2023: Spiel- und Bewegungsanlage von der Dietmar Hopp-Stiftung gefördert

>>BUGA Rostock: Aufsichtsrat bestätigt vom Land gewünschte Prüfung einer Bundesgartenschau 2025 im Rostocker Oval

>>BUGA Mannheim 2023: Zehn nachhaltige Schaugärten

>>IGA Metropole Ruhr 2027: 13-köpfiges Kuratorium wird neuer Stützpfeiler

>>BUGA Mannheim 2023: Der Dauerkartenvorverkauf hat begonnen

>>BUGA Mannheim 2023: MVV ist Energiepartner

>>Rostock bleibt auf dem Weg zur BUGA

>>BUGA Rostock 2025: Gespräche über eine mögliche Verschiebung

>>IGA Metropole Ruhr: 14 Radwegeprojekte bis 2027 geplant, darunter auch ein IGA-Radweg

>>BUGA Mannheim 2023: Neckar-Renaturierung beginnt

>>IGA Metropole Ruhr 2027: Grüne Verbände zu Gast in der Metropole Ruhr

>>BUGA 2029 gGmbH hat einen Interimsgeschäftsführer

>>Trauer um Berthold Stückle

>>BUGA Mannheim 2023: Die Seilbahn kann kommen

>>Auftaktworkshop zur IGA Metropole Ruhr 2027 – Zukunftsgärten in Planung

>>Renate Behrmann organisiert die Gärtne-rischen Ausstellungen der BUGA Rostock 2025

>>Frischer Wind in Rostock: Die neue BUGA-Gesellschaft nimmt ihre Arbeit auf

>>BUGA Mannheim 2023 präsentiert erste Partner

>>IGA Metropole Ruhr 2027: Geschäftsführer Horst Fischer im Amt bestätigt

>>Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz wird Kulturpartner der BUGA 2023

>>Bäume für Spinelli

>>Mitmachen bei der BUGA Mannheim 23

>>Wechsel in der Pressestelle der DBG

>>Wuppertal will sich um Bundesgartenschau 2031 bewerben

>>BUGA Rostock 2025: Verträge unterzeichnet

>>BUGA endet mit fulminantem Finale

>>BUGA Erfurt: bis jetzt eine Million Besucher

>>BUGA Rostock 2025 - Bürgerschaft gibt grünes Licht für die Bundesgartenschau

>>Sommerfest BUGA Erfurt - Bundespräsident zu Besuch

>>Pfingsten: bislang 100.000 Besucher begrüßt!

>>BUGA Rostock 2025: Stadthafen ist Meilenstein im Rostocker Jahrzehnt

>>BUGA vereinfacht sich ab Pfingsten

>>28. April 1951: Elly Heuss-Knapp eröffnet die erste BUGA

>>Jury präsentiert die besten Entwürfe für den IGA Zukunftsgarten Duisburg

>>Im Sinne der Nachhaltigkeit nutzt die BUGA 23 nur biologische Mittel und organische Dünger

>>Gemeinsam durch die Krise

>> BUGA 2029: Thomas Metz ist Vorsitzender des Aufsichtsrat

>>BUGA 2023: Bauvorbereitende Maßnahmen laufen an

>>Auswirkungen von Covid auf eintrittpflichtige Parks

>>Wettbewerb FRISCHGRÜN21

>>ZVG Ehrenpräsident Karl Zwermann ist verstorben

>>Wünsche zum Jahresausklang

>>BUGA Erfurt 2021: Endspurt zur Eröffnung

>>Hauptausschuss stimmt der vorgeschlagenen Seilbahn-Trasse zu  

>>BUGA Oberes Mittelrheintal 2029 GmbH: Berthold Stückle wird Geschäftsführer

>>Nach langen Diskussionen: Rostocker stimmen mehrheitlich für die BUGA

>>BUGA Delegation aus der Quadratestadt zu Besuch in Erfurt

>>BUGA 2029: Vom Welterbe Zweckverband einstimmig beschlossen

>>BUGA Erfurt 2021: Endspurt zur Eröffnung

>>BUGA Erfurt 2021: 200 Gärtner aller Fachsparten informierten sich vor Ort

>>IGA Metropole Ruhr: Innovative Planungsideen für die „Zukunftsinsel mit Nordsternpark+“ in Gelsenkirchen

>>Steingaß: Das Zukunftsprojekt BUGA 2029 ist voll im Zeitplan

>>Kautz, Foerster, Rittersporn

>>Öffentliche Räume stärken: Neuer Baukulturbericht erschienen

>>BUGA Mannheim 2023

>>Einzug ins Danakil

>>Vorbereitungen im Plan ­– BUGA startet pünktlich am 23. April 2021 in Erfurt

>>Neuer BUGA-Turm mit Blick auf das Spinelligelände

>>Die Umwandlung von SPINELLI kann beginnen

>>Wie läuft es derzeit in BUGA- und IGA Städten und Regionen?

>>Wie organisiert sich der Garten- und Landschaftsbau in Coronazeiten?

>>Gemeinsam durch die Krise

>>BUGA Rostock 2025: Kabinett beschließt Förderetat in Höhe von bis zu 60 Mio. Euro

>>BUGA Rostock 2025: im März startet die Bürgerbeteiligung

>>Über 1.000 Gäste beim traditionellen Blumenhallenempfang auf der Internationalen Grünen Woche

>>Digital und barrierefrei – Freistaat fördert moderne Kassen- und Besucherinformationssysteme im egapark

>>505.000 Besucher – egapark wurde trotz Baustellen sehr gut besucht!

>>IGA Metropole Ruhr: Der Aufsichtsrat ist konstituiert

>>Markenauftritt der BUGA Mannheim 2023 vorgestellt

>>IGA Metropole Ruhr 2027 gGmbH ist gegründet

>>Welterbe-Zweckverband tagt: BUGA 2029 Geschäftsführung startet 2021

>>Südeingang verknüpft das grüne Band im Süden wieder / Irisgarten wird saniert

>>Ein spektakulärer Umzug in Erfurt: Kakteen und Palmen heben ab

>>Die BUGA Heilbronn endet sehr erfolgreich

>>Über 70.000 Besucher am Wochenende auf der BUGA

>>BUGA Heilbronn: Friedhofsgärtner pflanzen den Herbst

>>Was der Chefredakteur als Preisrichter sieht . . .

>>BUGA 2025 Rostock - die nachhaltige Nutzung und Weiterentwicklung von Zentrum und Stadthafen

>>Pflanzenwelt der Liebe

>>BUGA GmbH für die Ausrichtung einer BUGA 2029 ist gegründet

>>Los geht’s, Emscher nordwärts: Auftakt zur IGA 2027 in Dortmund

>>Halbzeit bei der BUGA Heilbronn: Konzept der Garten-/Stadtausstellung kommt gut an

>>Überwältigendes Blütenmeer in der spektakulären Nachtschau auf der BUGA

>>11. Blumenhallenschau auf der BUGA - Faszinierendes Erlebnis für die Sinne

>>10. Blumenhallenschau auf der BUGA Heilbronn zeigt dekoratives Grün für eine gute Stimmung

>>Neue Rose nach dem Käthchen von Heilbronn benannt

>>Rosen, die Jury und Besucher begeistern

>>Kleine Bäume ganz groß – 9. Hallenschau auf der BUGA eröffnet

>>BUGA Heilbronn: In 8. Hallenschau geht es um „Die besten Dinge des Lebens“

>>"Kombiticket BUGA 2019“ ab 9. Juni auch am Automaten erhältlich

>>Traumwetter zum Chorfest 2019 Heilbronn

>>Und ewig lockt die Rose: überwältigende Pracht in Blüten, Zweigen, Astwerk bei der 7. Blumenhallenschau auf der BUGA

>>Bürgermeisterin Agnes Christner tauft neu gezüchtete Edelrose auf den Namen „Heilbronner Sonne“

>>IKUGA auf der Bundesgartenschau Heilbronn ist offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

>>Romantik pur bei der Hallenschau „Liebesschlösser – Herzrasen“

>>Sommerflor auf der BUGA: Dahlien, Verbenen und Sonnenhut lösen Tulpen und Narzissen ab

>>Konzept der BUGA kommt bei Besuchern sehr gut an

>>Smoothie Overdose – Gemüse gibt den Ton an

>>Drei Wochen nach Eröffnung: die BUGA Heilbronn zieht eine positive Bilanz