BUGA Mannheim 2023: Ilvesheim wird Partnerkommune

DBG-News BUGA Mannheim 2023 - 01/23

Ilvesheim ist nun offiziell die zehnte Partnerkommune der BUGA Mannheim 2023!

Bürgermeister Andreas Metz und BUGA 23-Geschäftsführer Michael Schnellbach verkündeten offiziell die Partnerschaft.

Die Gemeinde Ilvesheim liegt eingebettet in den großen Neckarbogen sowie einem Landschaftsschutzgebiet. Durch diverse Grünzonen, Gärten und Blühwiesen wird der grüne Charakter der Kommune bewahrt. Hinzu kommt der Einsatz für mehr Artenvielfalt, beispielsweise durch eine Gruppe von Hochlandrindern und Schwarznasen-Schafen, die in der Neckarschleife den Rasenmäher ersetzen und dadurch Lebensraum schaffen. Die Beweidung des Neckarvorlands ist eine Maßnahme im Rahmen des Ilvesheimer Naturerlebnispfads. Weitere Projekte sind hier zum Beispiel das Blindenbad oder ein Vogelschutzgebiet. Schaffung einer größeren Artenvielfalt hat auch die vorgesehene wasserökologische Maßnahme im Bereich des Landschaftsschutzgebietes zwischen Ilvesheim und Seckenheim, in Kooperation mit der Stadt Mannheim, zum Ziel. Hier wird nicht nur ein Zugang zum Wasser durch die Schaffung von Flachuferbereichen erfolgen, auch die Biodiversität wird damit unterstützt und erhöht.

Passend zum BUGA 23-Leitziel Nahrungssicherung hat die Ilvesheimer Gemeindebibliothek seit Ende 2021 einen eigenen Bibliotheksgarten, und seit Frühjahr 2022 auch eine eigene Saatgutbibliothek. Hier können sich die Ilvesheimer Büchereibesucher*innen kostenlos mit samenfestem Saatgut von Blumen, Gemüse, Obst und Kräutern versorgen. Im Gemeinderat bereits verabschiedet ist auch das Projekt „Freizeit-Farmer“, die Schaffung einer ein Hektar großen Fläche, auf der Interessierte Mikrolandwirtschaft betreiben können. Jeweils eine 50 bis 70 Quadratmeter große Fläche Boden wird dabei für die Mieter*innen als Gemüsegarten vorbereitet, aber auch eine Teilhabe an einer Streuobstwiese ist möglich.

Ebenso wie die BUGA Mannheim 2023 mit dem Campus-Programm legt auch die Gemeinde Ilvesheim viel Wert auf die Bildung der (jungen) Bürger*innen. So gibt es im Gemeindegebiet beispielsweise einen Baumlehrpfad und der Grundschule stehen grüne Außenklassenzimmer zur Verfügung. In diesem „Forscherhof“ sollen die Kinder Themen wie einen Schmetterlingsgarten, ein Wildkräuterbeet, eine Regenwurmzuchtfarm oder ein Insektenhotel erarbeiten.

Ein weiteres Angebot für alle Kinder ist die Ilvesheimer „alla hopp!-Anlage“, ein über 11.000m² großer Spielplatz, der durch verschiedene Elemente für Spaß an der Bewegung sorgt. Auch hier finden sich Parallelen zur BUGA 23, wo es auf dem Spinelligelände sieben unterschiedlich thematisierte Spielplätze gibt.

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Ilvesheim, das mit gerade mal sechs Kilometern Entfernung zum Kerngelände der Bundesgartenschau, dem Spinellipark, in unserer direkten Nachbarschaft liegt“, erklärte BUGA 23-Geschäftsführer Michael Schnellbach. „Aber uns treiben auch ähnliche Ziele an. Besonders hervorzuheben ist die Saatgutbibliothek sowie die geplante Fläche für Mikrowirtschaft. Ilvesheim unterstützt damit die Bürgerinnen und Bürger aktiv auf dem Weg zu einer nachhaltigen Lebensweise. Wir als BUGA 23 möchten Bühne für unsere Partner sein. Zugleich liegt im Schulterschluss von BUGA 23 und regionalen Partnern wie der Gemeinde Ilvesheim ein enormes Potenzial, das wir als Gesellschaft nutzen müssen, um Wege zu finden, die Probleme der Zukunft zu lösen“.

„Uns als kleine Gemeinde, benachbart zur Stadt Mannheim, ist daran gelegen, darauf aufmerksam zu machen, was wir bereits an nachhaltigen, klimaschonenden bzw. klimafördernden Projekten umsetzen, in Gang gesetzt haben oder kurz vor der Umsetzung sind“, ergänzt Bürgermeister Andreas Metz. „Seit vielen Jahren schon haben wir bspw. die gesamte Straßenbeleuchtung auf LED umgestellt. Wir nehmen am sog. European Energy Award (EEA) teil, haben seit Langem eine Klimaschutz- und Energie-Beratungsstelle für die Bürgerinnen und Bürger im Rathaus. Und unsere Saatgutbibliothek hat für große Aufmerksamkeit und Anerkennung im Bereich des Regierungspräsidiums Karlsruhe gesorgt und für zahlreiche Anfragen anderer Bibliotheken im Umfeld, die ebenfalls eine solche bei sich aufbauen möchten.“

>>„Riesenchance für Wuppertal“

>>Dresden richtet die BUGA 2033 aus

>>IGA Metropole Ruhr 2027: Zukunftsgarten Dortmund - Startsignal für den Bau von Kokereipark und Brücke „Haldensprung“

>>Ausgezeichneter Grünzug Nordost

>>Ein großes Gartenfestival für die Metropole Ruhr

>>Neues Grün für Rüdesheim

>>Mitmachen und forschen: Urbane Lücken schließen

>>Dresden will die Bundesgartenschau 2033 ausrichten

>>Klimaresiliente Weiterentwicklung des Kienbergparks gestartet

>>Dresden präsentiert mögliche Standorte für die BUGA 2033

>>Gartenschauen auf dem Podium bei der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) Essen 2024

>>Buga 2029 setzt Lahnsteiner Ufer neu in Szene

>>Den perfekten Mix entwickeln: Die neuen Rheinanlagen für Bacharach

>>BUGA Wuppertal 2031: Geschäftsführerin gewählt

>>„Es ist toll, Teil der Gartenschaufamilie zu werden“

>>Grünes Licht für die Bundesgartenschau in Dessau-Roßlau 2035

>>Dresden übergibt BUGA-Bewerbung

>>Nachhaltigkeitspreis für Mannheimer U-Halle

>>Den perfekten Mix entwickeln: Die neuen Rheinanlagen für Bacharach

>>Ideen zur IGA 2027 - Westfalenpark Dortmund soll neues Highlight bekommen

>>BUGA Mannheim 2023: Großartiges Finale nach 178 Tagen

>>BUGA Mannheim 2023: Erfolgreiche Gartenschau geht zu Ende

>>BUGA Mannheim 2023: Große Ehrungen für gärtnerische Aussteller*innen

>>BUGA Mannheim 2023: Bundesehrenpreise und weitere Auszeichnungen für Landschaftsgärtner 

>>BUGA Mannheim 2023: Unterwasserwelt ist geöffnet

>>So wird die Internationale Gartenausstellung (IGA)

>>Egapark nach Sturmschäden wieder geöffnet 

>>BUGA 23: CRÈME DE CASSIS – IM DAHLIENECK!

>>BUGA 2035: DBG nimmt Bewerbung Dessau-Roßlaus an

>>Rosentaufe auf der BUGA Mannheim 2023

>>Dt. Bundesgartenschau-Gesellschaft: Dr. Achim Schloemer wird neuer Geschäftsführer

>>Erinnerungsort an die Mannheimer „Gastarbeiter*innen“

>>BUGA Mannheim 2023: 5. Hallenschau - „Attention! – Die Amerikaner in Mannheim“

>>BUGA 23: Südamerikahaus geöffnet!

>>BUGA Mannheim 2023: 100.000ste Besucherin!

>>BUGA Mannheim 2023: Uffbasse!

>>BUGA Mannheim 2023: Aze liebt Lea!

>>Die BUGA Mannheim 2023 startet mit Superlativ

>>BUGA Mannheim 2023: Ein 178-tägiges Sommerfest voller Highlights

>>BUGA als Stadtentwicklungs-Motor für ganz Wuppertal - Stadt und DBG besiegeln Verträge für Bundesgartenschau im Jahre 2031

>>Auch das ist die BUGA 23: sie initiiert das Green Talents-Festival

>>BUGA Mannheim 2023: Der Frühjahrsflor wird gepflanzt

>>Sinnbild für die Mannheimer Geschichte und Zukunft

>>BUGA Mannheim 2023: Worms ist elfte Partnerkommune

>>BUGA Mannheim 2023: 19 Blumenhallenschauen

>>BUGA Mannheim 2023: Holzpavillon wächst

>>BUGA Mannheim 2023: Ilvesheim wird Partnerkommune

>>BUGA Mannheim 2023: Umweltministerin übergibt EMAS-Zertifikat

>>BUGA Mannheim 2023: Holzpavillon aus Heilbronn angekommen

>>BUGA Oberes Mittelrheintal 2029: Der Star ist das Welterbe-Tal

>>IGA 2027: Erstes Modellprojekt in der Ebene „Mein Garten“ in Witten

>>BUGA Mannheim 2023: Acht Tonnen schweres Spielgerät aufgestellt

>>BUGA Mannheim 2023: Ladenburg ist 9. Partnerkommune

>>BUGA Mannheim 2023: Eberbach ist neue Partnerkommune

>>BUGA Oberes Mittelrheintal 2029: Erste Planungswettbewerbe starten

>>BUGA Mannheim 2023: Erste Gondeln sind da

>>BUGA Oberes Mittelrheinthal 2029: Wein-Premiere

>>BUGA Mannheim 2023: Weinheim ist Partnerkommune

>>Ulrich-Wolf-Preis für junge Landschaftsarchitekt*innen bei der BUGA Mannheim 2023

>>BUGA Mannheim 2023: Freiwillige bepflanzen den „Hektar für den Nektar“

>>BUGA Mannheim 2023: Spatenstich bei den VGL-Gärten

>>BUGA Mannheim 2023: Schwetzingen ist neue Partnerkommune

>>BUGA Mannheim 2023: Panoramasteg ist an Ort und Stelle

>>BUGA 2023: Hockenheim ist Partnerkommune

>>Die Weiten Spinellis, die Fülle des Luisenparks

>>IGA Metropole Ruhr 2027: Grüne Quartiersentwicklung im Ruhrgebiet

>>BUGA Mannheim 2023: 10.000 Dauerkarten verkauft

>>Landau ist nun offiziell Partnerkommune der BUGA Mannheim 2023

>>Die Stadt Wuppertal bewirbt sich um die Bundesgartenschau 2031

>>Rüdesheim: Von der Buga soll vieles bleiben

>>BUGA Mannheim 2023: Aussteller*innen für die Hallenschauwettbewerbe gesucht

>>BUGA Mannheim 2023: Lampertheim ist Partnerkommune

>>BUGA 2029: Der neue Geschäftsführer heißt Sven Stimac

>>BUGA Mannheim 2023: „Hektar für den Nektar“

>>BUGA Mannheim 2023: Rund 200 Aussteller*innen besuchten Spinelli und Luisenpark

>>Keine Bundesgartenschau in Rostock

>>Rostock fokussiert sich auf Stadtbauprojekte und sagt Bundesgartenschau ab

>>Rostocks Oberbürgermeister Madsen will der Rostocker Bürgerschaft empfehlen, die Bundesgartenschau nicht durchzuführen.

>>Aufsichtsrat der BUGA-Gesellschaft berät zum Prüfauftrag 2025

>>Mehrheit für die Bundesgartenschau

>>BUGA Mannheim 2023: Bart-Iris im aufgebrochenen Beton

>>BUGA 2023: 5000 Dauerkarten verkauft

>>BUGA Mannheim 2023: Der SWR ist Medienpartner

>>BUGA Mannheim 2023: Spiel- und Bewegungsanlage von der Dietmar Hopp-Stiftung gefördert

>>BUGA Rostock: Aufsichtsrat bestätigt vom Land gewünschte Prüfung einer Bundesgartenschau 2025 im Rostocker Oval

>>BUGA Mannheim 2023: Zehn nachhaltige Schaugärten

>>IGA Metropole Ruhr 2027: 13-köpfiges Kuratorium wird neuer Stützpfeiler

>>BUGA Mannheim 2023: Der Dauerkartenvorverkauf hat begonnen

>>BUGA Mannheim 2023: MVV ist Energiepartner

>>Rostock bleibt auf dem Weg zur BUGA

>>BUGA Rostock 2025: Gespräche über eine mögliche Verschiebung

>>IGA Metropole Ruhr: 14 Radwegeprojekte bis 2027 geplant, darunter auch ein IGA-Radweg

>>BUGA Mannheim 2023: Neckar-Renaturierung beginnt

>>IGA Metropole Ruhr 2027: Grüne Verbände zu Gast in der Metropole Ruhr

>>BUGA 2029 gGmbH hat einen Interimsgeschäftsführer

>>Trauer um Berthold Stückle

>>BUGA Mannheim 2023: Die Seilbahn kann kommen

>>Auftaktworkshop zur IGA Metropole Ruhr 2027 – Zukunftsgärten in Planung

>>Frischer Wind in Rostock: Die neue BUGA-Gesellschaft nimmt ihre Arbeit auf

>>BUGA Mannheim 2023 präsentiert erste Partner