Aufbruch.Heilbronn – Knotenpunkt Inselspitze

DBG-News BUGA Heilbronn 2019 - 11/16

Heilbronn ist im Aufbruch. Bundesgartenschau, experimenta, Bildungscampus und Wissensstadt, Zukunftspark und neue städtische Wohnbauprojekte sind wichtiger Bestandteil einer nachhaltigen Stadtentwicklung, die im Lande Ihresgleichen sucht. Mit dem Knotenpunkt Inselspitze unter der Friedrich-Ebert-Brücke erhält diese Dynamik an einem Ort ein Gesicht. Der ehemals als Galerie genutzte Raum wird zu einem Ort der Begegnung und der Kommunikation zum Thema Stadtentwicklung. Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH hat dazu ein Konzept entwickelt, das Oberbürgermeister Harry Mergel und Bundesgartenschau-Geschäftsführer Hanspeter Faas am 17.11.2016 der Presse vorstellten. „Mit Aufbruch.Heilbronn - Knotenpunkt Inselspitze wollen wir alle Stadtakteure einladen, sich an der Gestaltung der gemeinsamen Zukunft Heilbronns einzubringen. Zugleich schaffen wir einen Ort, an dem für alle Heilbronnerinnen und Heilbronner die Entwicklung der Stadt transparent wird. Deshalb sollte jeder, dem Heilbronn am Herzen liegt, diese neue Kommunikationsplattform auf der Inselspitze besuchen“, sagte Mergel.

Im Mittelpunkt des Konzepts Aufbruch.Heilbronn - Knotenpunkt Inselspitze steht das von der Stadt in Auftrag gegebene dreidimensionale Stadtmodell, das Bestandsgebäude und städtebauliche Planungen eines Teils der Innenstadt mit dem Stadtquartier Neckarbogen sowie Neckar und Grünflächen zeigt. Mit Hilfe von Tablets können sich Besucher über Augmented Reality zusätzlich Informationen als Bilder oder Videos holen. Während das Stadtmodell sowie ein Promenadengang mit Thesen zur Stadtentwicklung und künstlerischen Wechselausstellungen als Dauerausstellung konzipiert sind, kann der zentrale Raum als Galerie für temporäre Ausstellungen einzelner Partner zu Themen wie Stadt im Wandel oder Stadt am Fluss genutzt werden. „Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 ist Motor der Stadtentwicklung in Heilbronn“, sagte Hanspeter Faas. „Der Knotenpunkt Inselspitze schnuppert Stadtluft und setzt die Gedanken frei für das Übermorgen.“
 
Die Inselspitze ist als drittes Element mit zwei bereits bestehenden Knoten zur Stadtentwicklung vernetzt. Die Vergangenheit wird im Otto Rettenmeier Haus / Haus der Stadtgeschichte dokumentiert. Eine Bestandsaufnahme vor der Zerstörung im Dezember 1944, unmittelbar danach und aus der Zeit des Wiederaufbaus zeigen drei Modelle in der Ehrenhalle am Rathaus. Mit dem neuen Stadtmodell aus dem 3D-Drucker richtet Aufbruch.Heilbronn - Knotenpunkt Inselspitze den Blick in die Zukunft Heilbronns als lebenswerte urbane Stadt am Fluss.
 
Der Um- und Ausbau des Raumes soll bis zum 17. April 2017 beendet sein. Dann, genau zwei Jahre vor dem Beginn der Bundesgartenschau Heilbronn am 17. April 2019, soll die Inselspitze eröffnet werden. Für die Programmgestaltung und die Koordination unterschiedlicher Formate ist die Abteilung Veranstaltungen der Bundesgartenschau GmbH verantwortlich. Vom BUGA-Café über Architekturgespräche und Vorträge bis hin zu Lesungen, Musik- oder Theaterdarbietungen reicht das Spektrum, mit dem unterschiedliche Zielgruppen angesprochen werden und die Inselspitze sich als neuer Veranstaltungsort etablieren soll. Da der Raum nicht beheizt wird, ist er nur jeweils von April bis Oktober geöffnet. In Stadtführungen dagegen ist er ganzjährig einbezogen.
 
Im Jahr 2018 wird zusätzlich ein Infopoint zur Bundesgartenschau eingerichtet. Während der Bundesgartenschau im Jahr 2019 zieht das Stadtmodell auf das Bundesgartenschaugelände in die Stadtausstellung Neckarbogen um und der Knotenpunkt Inselspitze soll für ein Kunstprojekt
genutzt werden.
 
Aufbruch. Heilbronn - Knotenpunkt Inselspitze ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Heilbronn mit der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH. Das Science Center experimenta GmbH, die Stadtsiedlung Heilbronn GmbH und der zfhn Zukunftsfonds Heilbronn GmbH & Co. KG unterstützen das Projekt. Die freie Kulturszene ist herzlich eingeladen, den Ort ebenfalls nutzen. Dreimal jährlich präsentiert sich das „Büro für kulturelle Weiterentwicklung“.
 
Den Raum auf der Inselspitze erschloss die Stadt in den 1990er Jahren im Zuge der Innenstadtsanierung Friedrich-Ebert-Brücke. Bis vor wenigen Monaten wurde er als Galerie genutzt. Was die Stadt dort nach 2019 anbieten wird, ist derzeit noch offen.

Gemeinsame Pressemitteilung von Stadt Heilbronn und BUGA

>>BUGA Heilbronn 2019 wird Testfeld für autonomes Fahren

>>Anmeldefrist verlängert: Erleben Sie einen spannenden Ausstellerinformationstag auf der BUGA Heilbronn am 23. Juni 2018

>>Offizieller Start Dauerkarten-Vorverkauf Kiliansplatz1

>>Ministerpräsident Winfried Kretschmann bekommt Dauerkarte Nummer 01

>>Die Eintrittspreise der BUGA im Überblick

>>173 schöne Tage auf der BUGA – Häufig gestellte Fragen zur Dauerkarte

>>Noch ein Jahr bis zur BUGA: 100 Gründe, die BUGA zu besuchen

>>Teusser, Palmbräu und Gunkel sind Lieferpartner der BUGA

>>Inselspitze öffnet nach Winterpause wieder am 17. April – Künftig gibt es jeden Monat ein BUGA-Café

>>Die BUGA hat jetzt einen eigenen Song: „Blühendes Leben.“

>>Der 22. DGGL-Förderwettbewerb Ulrich Wolf 2018/19 ist entschieden!

>>ITB - Minister Wolf am Stand der BUGA Heilbronn

>>Zur BUGA Heilbronn 2019 schafft der VGL ein Podium für „Kompetenz in Grün“

>>BUGA auf bayerisch: Zu Gast auf der Reise- und Freizeitmesse f.r.e.e.

>>Bildungspartner gesucht:

>>Einladung PK 25.01.2018 Vorstellung Landespavillons auf der BUGA

>>Heilbronner Tee stimmt auf BUGA ein – TeeGschwendner in Heilbronn unterstützt die Bundesgartenschau als offizieller Förderer

>>BUGA informiert Bürger über die Umgestaltung im Campuspark

>>„Was kommt danach? Friedhof 4.0?“ – 12. BUGA-Café am 20. November

>>Kirchen und Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH besiegeln Projekt-Partnerschaft

>>Gelbe Blütenpracht auf der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 – Zonta-Rosen gepflanzt

>>Auftakt zur Aktion "Beet sucht Freund" des Freundeskreises der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Neugestaltung des Campusparks – Solitärbäume werden freigestellt

>>Aufbruch zu neuen Ufern – Haßmersheimer Fähre wird Teil der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Offizielle BUGA-Fahne weht jetzt auf dem Heilbronner Marktplatz

>>Justizminister Guido Wolf und Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL zu Besuch auf dem Gelände der Bundesgartenschau

>>4000 Besucher beim BUGA-Sportfest – Begeisterte Stand-up-Paddler auf dem Karlssee

>>BUGA-Aufsichtsrat vergibt Gastronomie auf dem Gelände an mehrere regionale Gastronomen sowie einen Caterer

>>Kongress Urbane Qualitäten am 28.09.2017

>>BUGA-Sportfest mit Angeboten von 20 Vereinen – Erstmals Stand-up-Paddeln auf dem Karlssee

>>Staufrei zur BUGA Heilbronn – 11. BUGA-Café zum Thema Verkehrsmanagement

>>BUGA-Baustellenführung mit Oberbürgermeister Harry Mergel

>>12.000 Besucher beim Baustellenfest auf dem BUGA-Gelände bei lockerer Stimmung

>>Ehemaliger Erfrierungsschutz am Lauerweg wird abgerissen

>>BUGA sucht Gastronomen für die Bewirtung der Bundesgartenschau im Jahr 2019

>>Funkenflug im Neckarwasser

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. heißt 200. Mitglied willkommen

>>Brücke über die Bahngleise am Hauptbahnhof wird zurückgestellt

>>Familien freundliche Entrittspreise für die BUGA Heilbronn

>>BUGA stellt ihre ersten offiziellen Partner vor: 13 Unternehmen aus der Region engagieren sich bereits jetzt für das Großprojekt

>>Corporate Design der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH mit interna-tionalen Design Awards ausgezeichnet

>>Rodungen im Bereich des Neckaruferparks notwendig – neun Bäume betroffen

>>Fast 30.000 verkaufte BUGA-Brote im ersten halben Jahr

>>Innenarchitekten und Floristen entwickeln Ideen für die Gestaltung der ABX-Halle – Ausstellung in der Stadtgalerie

>>BUGA Heilbronn 2019 stellt weitere Weichen für nachhaltige Stadtentwicklung - Seen werden geflutet, Stauden und Rosen gepflanzt

>>Neuer Internet-Auftritt im Corporate Design: Piktogramme, Quicklinks und Videos führen durch die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>BUGA pflanzt derzeit etwa 180 Bäume im Seepark und im Neckarhabitat

>>Aufbruch.Heilbronn – Knotenpunkt Inselspitze

>>Beim 8. BUGA-Café widmet sich Volker Kugel dem Thema „Garten als Paradies“

>>Projektvorstellung Stadtausstellung Neckarbogen in Heilbronner Harmonie:

>>Heilbronn-Barometer belegt hohe Akzeptanz der Bundesgartenschau 2019

>>Aufsichtsrat der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 will den Schiffspendel-verkehr auf dem Neckar stärken - keine Seilbahn für die BUGA

>>Heilbronner Stimme ist Medienpartner der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>8.000 Besucher beim Baustellenfest auf dem BUGA-Gelände – positive und entspannte Stimmung

>>BUGA-Baustellenfest mit Programm für Kinder und Erwachsene

>>Spatenstich für Baufeld H und J der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. wächst - Luftballone flogen bis nach Österreich

>>Frisches Grün im Lauerweg 2

>>Alle 22 Grundstücke der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. gegründet

>>Fotoprojekt mit Künstler Willi Dorner auf dem BUGA-Gelände – Jeder kann dabei sein

>>Countdown-Uhr auf dem Heilbronner Marktplatz zählt die Tage . . .

>>Botschafter der Bundesgartenschau – Gründungsveranstaltung des Vereins „Freunde der Bundesgartenschau“

>>Duftende "Kiss me Kate"

>>Spatenstich Neckarbogen – Bau der Stadtausstellung startet

>>1. BUGA-Zeitung erschienen

>>Erstes BUGA-Sportfest

>>Vorstellung interkultureller Garten

>>Schiffstaufe

>>BUGA-Baustellenführung am 13. Mai

>>3 Jahre vor Beginn der BUGA: Neckarufer im Wohlgelegen wird urbane Aue

>>Öffentliche Baustellenführungen 2016

>>BUGA Heilbronn verpflanzt Urwelt-Mammutbäume vom Straßenrand auf ihr Gelände

>>BUGA fällt Bäume im künftigen Neckaruferpark

>>Ein BUGA Logo für die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Stadtausstellung Neckarbogen: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH zieht sich zurück

>>Vertreter der Landesgartenschau Öhringen 2016 zu Gast in Heilbronn

>>Rückkopplung "Ausstellung und Akteure" und "Stadt, Natur und Nachhaltigkeit"

>>BUGA pflanzt die ersten Bäume auf dem Gelände

>>4000 Besucher beim Baustellenfest der BUGA

>>Ukrainische Delegation informiert sich über Kampfmittelbeseitigung

>>Öffentliche Baustellenführung

>>Barrierefreiheit auf der Bundesgartenschau ist wichtiger Part der Planungen

>>Investorenauswahlverfahren Neckarbogen: Bewertungsgremium tagt

>>Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 zu Gast beim 5. Rosenmarkt

>>Newsletter zu unserer Veranstaltungsreihe BUGA-Café

>>Riesennachfrage: 55 Interessenten wollen im Neckarbogen bauen - etwa 90 Entwürfe wurden eingereicht

>>Heilbronn bricht auf nach Hohenlohe

>>Gartenschauen kooperieren

>>Erster BUGA-Rundgang mit OB Mergel

>>2000 Tage bis zur Eröffnung am 26. April 2019

>>Ja zur Buga 2019 - Heilbronner Gemeinderat stimmt der Gartenschau zu

>>Land prüft Förderung der Bundesgartenschau Heilbronn

>>ARD-Buffet-Wandertag am Sonntag: Restkarten - Sperrung des Oberen Schlosshofs

>>Buga Heilbronn 2019 GmbH gegründet