Bundesgartenschau- und Grünzugsplanungen auf Spinelli können weiter konkretisiert werden

DBG-News BUGA Mannheim 2023 - 09/17

Staatsministerium erteilt Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) das Verhandlungsmandat zum Verkauf des Spinelli Geländes  Bundesgartenschau- und Grünzugsplanungen auf Spinelli können weiter konkretisiert werden.

In einem Schreiben des Chefs der Staatskanzlei, Staatsminister Klaus-Peter Murawski, an Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz heißt es dazu „Angesichts eines derart großen Stadtentwicklungsprojekts, wie es die Stadt Mannheim nun mit der Ausrichtung der Bundesgartenschau 2023 beschlossen hat, ist es sicherlich geboten, frühzeitig mit der BImA in Verhandlungen zu treten“.

Das Land wird außerdem am Freigabekonzept für die Konversionsfläche Spinelli festhalten. Das bedeutet, dass Ende 2017 geprüft wird, inwieweit der Bedarf an Unterbringungskapazitäten für die Erstaufnahme von Asylbewerbern es zulässt, den Ostteil der ehemaligen Spinelli-Barracks schon früher als bislang zugesagt, nämlich anstelle des 31.12.2019 schon zum 01. Januar 2019, freizugeben.

„Wir freuen uns über mehr Planungssicherheit und dass wir unsere Buga- und Grünzugsplanungen jetzt noch weiter konkretisieren können. Die Leitentscheidung für BUGA und Grünzug, die wir im Mai dieses Jahres im Gemeinderat getroffen haben und der darin manifestierte klare Gestaltungswille, ist für diese Entwicklung maßgeblich“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz.“

Der westliche Teil des Spinelli-Geländes war bereits im Mai 2016 vom Land Baden Württemberg freigegebenvworden. Damals war eine Freigabe des östlichen Teils davon abhängig gemacht worden, ob tatsächlich eine Bundesgartenschau realisiert wird. Für den westlichen Teil sind Kaufverhandlungen mit der BImA bereits im Gang.

>>Pfingsten: bislang 100.000 Besucher begrüßt!

>>Wettbewerb FRISCHGRÜN21

>>BUGA Erfurt 2021: Endspurt zur Eröffnung

>>BUGA Erfurt 2021: 200 Gärtner aller Fachsparten informierten sich vor Ort

>>Kautz, Foerster, Rittersporn

>>Einzug ins Danakil

>>Vorbereitungen im Plan ­– BUGA startet pünktlich am 23. April 2021 in Erfurt

>>Digital und barrierefrei – Freistaat fördert moderne Kassen- und Besucherinformationssysteme im egapark

>>Südeingang verknüpft das grüne Band im Süden wieder / Irisgarten wird saniert

>>Ein spektakulärer Umzug in Erfurt: Kakteen und Palmen heben ab

>>Buga Erfurt 2021

>>Über 100 Bäume für Buga 2021 eingetroffen

>>Grundstein für Leuchtturmprojekt der BUGA Erfurt 2021 gelegt

>>Dreimal BUGA im Südharz Kyffhäuser

>>Keller übergibt Förderbescheide über 8 Mio. Euro für BUGA in Erfurt

>>BUGA-Bürgersprechstunde am 31. Mai 2018

>>Kakteenumzug im egapark Erfurt

>>Danakil voll im Plan

>>NEU: Die BUGA-Bürgersprechstunde

>>Riesenblumen im BUGA-Einsatz!

>>Erster Spatenstich für das Danakil in Erfurt

>>Wüste und Urwald für Thüringen

>>9. BUGA-Dialog zum Wüsten- und Urwaldhaus Danakil

>>Die BUGA fängt im Norden an

>>Studierende aus Erfurt planen einen Baumgarten für die Buga

>>Thüringer Gartennetzwerk zur BUGA Erfurt 2021

>>Buchtipp zur BUGA Erfurt 2021

>>Ein mobiler Pop-Up-Garten in Erfurt

>>„Gartenschauen sind in Erfurt zu Hause!“

>>Das wird das Erlebnis BUGA Erfurt 2021!

>>Die BUGA kommt im Jahr 2021 nach Erfurt

>>Der aktuelle Stand zum Ausstellungskonzept der BUGA Erfurt 2021

>>Planungen zum 170-tägigen Gartenfest im Jahr 2021

>>Millionen-Förderung für DANAKIL im egapark

>>Aufsichtsrat genehmigt Planungen für BUGA-Seilbahn

>>Kaktusrutsche und Riesenpuffbohne: Egapark-Spielplatz wiedereröffnet

>>Petersberg als Herz der BUGA